Ischler Edelbrände ausgezeichnet
Johann Zierler räumt bei "Das Goldene Stamperl" ab

Johann Zierler ist mit seinen Edelbränden sehr erfolgreich.
3Bilder
  • Johann Zierler ist mit seinen Edelbränden sehr erfolgreich.
  • Foto: Gratzer
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Bereits seit 20 Jahren "brennt" der Josef Zierler für die Herstellung von Edlen Tropfen. Doch erst seit der Pension kann der Bad Ischler seinem Hobby die ganze Aufmerksamkeit schenken. "Ich habe eine Brennerei bei mir daheim und es macht Spaß, an unterschiedlichen Kreationen zu tüfteln", so Zierler. Seine Leidenschaft ist aber auch auf nationaler Ebene hoch angesehen.

Bei 3.191 Proben vorne dabei

Und so konnte der Bad Ischler Edelbrenner bei der diesjärigen Ab-Hof-Messe in Wieselburg Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter wieder einige Preise von "Das Goldene Stamperl" abräumen. Insgesamt waren 3.191 Proben verschiedenster Brände eingeschickt worden, trotzdem konnte sich Zierler zwei Goldmedaillen für seinen Zirben-Fichten-Wipferlbrand und Walnusslikör sichern. Obendrein gab es noch Silber für seinen Kirschenbrand-Ritter und Bronze für seinen Haselnusslikör. Gleichzeitig sicherten ihm die Goldmedaillen für seine Zirben-Fichten-Wipferlbrand und Walnuslikör auch die Siege in der Landeswertung. "Ich bin sehr stolz", so Zierler. "und freue mich, wenn jemand Interesse an meinen Bränden hat." Diese kann man auf telefonische Anfrage unter 0664/13389673 kaufen.

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen