Monika Fercher - Pilateszeit.at in Altmünster und Gmunden

4Bilder

Was ist Pilates?

Pilates ist kein neuerfundener „Fitnesstrend“ sondern wurde entwickelt von Josef Pilates 1883-1967. Seine Methode wird laufend auf den neuesten Sportwissenschaftlichen Stand gebracht.

Pilates, dies nach Josef Pilates unterrichtet wird nennt sich „klassisches Pilates“. Leider ist „Pilates“ kein geschützter Begriff/Name und somit haben sich viele Trainingsarten vermischt wie z.B. Yogalates. Jedoch gibt es Ausbildungsinstitute, welches die Philosophie und das original Trainingssystem nach Herrn J.H. Pilates unterrichtet und lehrt.

Pilates ist ein Ganzkörpertraining, das Atmung, fließende Bewegungen und die Arbeit aus der Körpermitte vereinigt. Es ist eine besonders sanfte Fitnessmethode, die sich für Frauen und Männer jeden Alters und jeden Konditionstyps eignet. Das Training kräftigt die tiefliegende Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskulatur und dehnt gleichzeitig verkürzte Muskeln. Die Wirbelsäulenmobilität wird durch die harmonisch fließenden Bewegungen positiv beeinflusst. Verspannungen werden gelöst, die Muskulatur gestrafft und die muskuläre Ausdauerleistung wird verbessert.

Pilates ist ein Workout, das den Schwerpunkt auf Kraft, Stabilität und Beweglichkeit setzt.

In einer Trainingseinheit hat man eine Stunde Zeit, sich auf den eigenen Körper zu konzentrieren. Sprich es läuft keine Musik im Hintergrund und es geht auch nicht darum, sich völlig auszupowern, sondern die Übungen präzise und genau auszuführen. Sich eine Stunde nur dem eigenen Körper zu widmen, wirkt natürlich auch entspannend.

Das Pilatestraining kann auf der Matte oder auf den Geräten durchgeführt werden.
Jedes Training – sei es auf der Matte oder am Gerät – hat die gleiche Vorgehensweise.

Alle Übungen beginnen in einer bestimmten Ausgangsposition und dann folgt die Bewegung, welche aus der Körpermitte gemacht wird. Die Körpermitte (Powerhouse) umfasst alle Muskeln rund um das Becken und den Rumpf. Starke Muskeln stabilisieren die Gelenke und werden dadurch belastungsfähiger. Eine starke Körpermitte hilft dem Körper dabei sich aufzurichten.

Was ist der Unterschied zwischen Matten- und Gerätetraining?
Beide Methoden beginnen nach einem genauen Trainingssystem. Es gibt drei Trainingsstufen:

Intro = Beginner (zum Kennenlernen der Methode)
Ideal = leicht Fortgeschrittene
Challenge = Fortgeschrittene
Der Trainer wählt je nach Fitness- und Pilateslevel das Trainingsprogramm für den Teilnehmer aus.

J. H. Pilates hat das Mattentraining immer als Hausaufgabe bezeichnet. Es ist eine aufeinander abgestimmte Übungsreihenfolge, die man überall wo eine Matte Platz hat durchzuführen kann. Die Mattenübungen eignen sich auch besonders gut zum „Aufwärmen“ in einer Trainingseinheit oder eben um Zuhause zu trainieren. Der Vorteil in einem geführten Training ist, dass ein/e kompetente/r Trainer/in durch die Stunde begleitet, im richtigen Moment kontrolliert und korrigiert. Natürlich auch um zu motivieren und mit Lob zu bestärken!

Für wen ist Pilates geeignet?
Für all diejenigen die sich gerne bewegen und was für sich tun möchten. Pilates ist geeignet für jung und alt, Mann und Frau, Leistungssportler und Bewegungsmuffel. Pilates ist vor allem eine präventive Maßnahme für den Alterungsprozess des Körpers, besonders empfehlenswert um Verspannungen und Rückenprobleme vorzubeugen oder zu beheben.
bei Rückenprobleme/Schmerzen (nach vorheriger medizinischer Abklärung)
für alle die den Körper formen, kräftigen, dehnen und die Haltung verbessern möchten
für Sportler aller Spaten die die Körpermitte stärken möchten und Ausgleichstraining suchen
für alle die viel sitzen und sich wenig bewegen
für Frauen und Männer die unter Stress stehen, unter Schlafstörungen und mangelnder Konzentrationsfähigkeit leiden
für Schwangere
für alle die sich mehr mit dem eigenen Körper beschäftigen und die Körperwahrnehmung schulen möchten

Pilates bei Verspannungen und Rückenproblemen?
Ja, unbedingt! Pilates ist ein intensives Training und beinhaltet keine ruckartigen, sondern nur kontrollierte Bewegungen. Alle Übungen werden individuell auf die jeweilige Person abgestimmt. Der Trainer bringt den Teilnehmer in die richtige Bewegung, führt und unterstützt durch jede Übung. Verspannungen aber auch Rückenschmerzen sind oft nach wenigen Stunden schon gelindert!
Wie lange muss ich trainieren, bis ich Erfolge sehe?
Wie schnell man Ergebnisse sieht, hängt von einigen Faktoren ab: An der Anzahl der Trainingsstunden pro Woche, ob Einzel- oder Gruppenstunden besucht werden bzw. ob und welcher Sport sonst noch ausgeführt wird. Grundsätzlich sieht man sehr rasche Erfolge nach wenigen Wochen, wenn man 2 - 3 mal pro Woche eine Stunde trainiert. Die Abwechslung mit den Geräten bringt schnelle Erfolge.
Leitsatz von J. H. Pilates:

„Nach 10 Stunden spürst du den Unterschied,
nach 20 Stunden siehst du den Unterschied und
nach 30 Stunden hast du einen neuen Körper!“

Wir motivieren unsere Teilnehmer zur Bewegung, denn Bewegung heilt!
Lassen auch Sie sich von dieser genialen Methode begeistern und besuchen Sie uns noch heute auf unserer Homepage www.pilateszeit.at . Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um Pilates und unsere aktuellen Kurszeiten.

Seit Mai 2015 gibt es uns auch in Gmunden (Kaltenbrunnerstrasse/Ecke Miller-v.-Aichholzstrasse), hier finden alle Mattenstunden statt und in Altmünster die Gerätestunden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen