ÖGB-Regionalkonferenz im Zeichen der Zukunft der Arbeit

EBENSEE. Die Zukunft unserer Arbeit in Zeiten des Umbruchs steht im Mittelpunkt der ÖGB-Regionalkonferenz in Gmunden, bei der die Delegierten ein neues Präsidium für den ÖGB in der Region wählen. Der Wahl zum ÖGB-Regionalvorsitzenden stellt sich zum zweiten Mal der Betriebsratsvorsitzende bei den Österreichischen Bundesforsten, Josef Reisenbichler.  Automatisierung, Digitalisierung und neue Arbeitsformen betreffen alle Branchen und Regionen. Wie faire Arbeit in der Zukunft aussehen kann, erarbeiten die Delegierten bei der ÖGB-Regionalkonferenz unter dem Motto  "Zukunft der Arbeit fair gestalten" im Arbeiterheim Ebensee am 19. Oktober 2017, um 19 Uhr .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen