Person in Bad Ischl von Zug erfasst

Die Einsatzkräfte versorgten die verletzte Person und sicherten die Unfallstelle.
2Bilder
  • Die Einsatzkräfte versorgten die verletzte Person und sicherten die Unfallstelle.
  • Foto: FF Bad Ischl
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Am Abend des 2. Februar überquerte eine Person den unbeschrankten Bahnübergang im Mühlenweg. Aus bisher ungeklärter Ursache wurde sie von einem Zug erfasst und erlitt Verletzung unbestimmten Grades, war jedoch ansprechbar. Passanten leisteten der verunfallten Person perfekt Erste Hilfe. Um 17.45 Uhr wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Feuerwache Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein mittels Funkmeldeempfänger alarmiert. Ebenfalls zum Einsatzort wurden die Polizeiinspektion Bad Ischl, sowie der Einsatzleiter der ÖBB gerufen. Seitens der ÖBB wurde die Strecke Bad Ischl - Ebensee für den Zugverkehr sofort gesperrt. Die Kameraden unterstützten die Sanitäter bzw. den Notarzt bei der Versorgung des Patienten bzw. sperrten sie die Straße für den Verkehr.

Die Einsatzkräfte versorgten die verletzte Person und sicherten die Unfallstelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen