Altmünster
Weitere Traktorbergung am Gmundnerberg

8Bilder

In den Abendstunden des 5.1.2019 fuhr ein Räumtraktor im Auftrag der Gemeinde vom Gmundnerberg talwärts. Aufgrund des starken Schneetreibens kam dieser von der Straße ab und blieb in den großen Schneemengen stecken.
Zuerst wurde versucht, das Gefährt mit dem gemeindeeigenen Unimog wieder auf die Straße zu bringen, was aber aufgrund der Steilheit des Geländes nicht gelang. Kurzerhand wurde FF Kommandant Christian Gruber zu Hilfe gerufen. Dieser eilte unverzüglich zum Unfallort und entschied weitere Maßnahmen zu treffen.
Da das Fahrzeug abzustürzen drohte, alarmierte ABI Christian Gruber nach dem Lokalaugenschein sofort die Feuerwehren Altmünster und Reindlmühl.
Am Einsatzort wurde das Gefährt mittels der Winde vom Tank Reindlmühl gesichert. Anschließend das Schild vom Pflug demontiert; in weiterer Folge konnte im Zusammenspiel mit Winde und Kran des SRF Altmünster der Traktor wieder auf die Straße gebracht werden.
Nach knapp 2 Stunden der Einsatz beendet und beiden Wehren konnten wieder in die Zeugstätten einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen