Altmünsterer Kicker überwintern auf Platz drei

3Bilder

SALZKAMMERGUT. Der SV Gmundner Milch konnte sich über einen mehr als glücklichen 1:0 Heimsieg gegen den SV Zebau Bad Ischl freuen. Vor einer herrlichen Kulisse und ca. 800 Zusehern gaben die Kaiserstädter über 90 Minuten den Ton an. Den Treffer erzielten allerdings die Gastgeber. Eingeleitet wurde dieser Treffer vom erst 16 – jährigen Franjo Dramac. In der 91. Spielminute konnte Ischl Torhüter Wimmer einen Dramac Schuß nur abklatschen lassen und Manuel Schmidl stand goldrichtig. Der SV Gmundner Milch konnte sich so über eine tolle Herbstsaison freuen. Mit 19 Punkten steht man am siebten Tabellenplatz, so gut war man zuletzt im Jahr 2009. Bei einem Altersdurchschnitt von knappen 21 Jahren eine tolle Leistung.
Der SV Zebau Bad Ischl befindet sich nun mitten im Abstiegskampf der Radio OÖ Liga. Mit elf Punkten liegt man auf dem vorletzten Tabellenplatz und muss aufpassen, nicht erneut sofort wieder aus der Radio OÖ Liga abzusteigen.

Bad Wimsbach Herbstmeister

In der Bezirksrundschau Liga Süd konnte sich der SK Bad Wimsbach den Herbstmeistertitel holen. Mit einem klaren 4:0 Sieg gegen Krenglbach konnte man auch im letzten Saisonspiel überzeugen. Der FC Altmünster konnte sich auch über einen 2:1 Auswärtssieg freuen. Mann des Spieles war Herbert Hemetsberger. Der Torhüter des FC Altmünster hielt gleich 2 Elfmeter und sicherte seiner Elf somit den dritten Tabellenrang.

Eine tolle Aufholjagd startete die Union Gschwandt. Gegen Viktoria Marchtrenk konnte man einen 0:2 Rückstand noch in ein 2:2 drehen. Beide Treffer durch Patrick Ahamer fielen dabei in der Nachspielzeit. Zum Abschluss der Herbstsaison liegt die Union Gschwandt nun auf dem tollen fünften Tabellenplatz. Sowohl für die Union Gschwandt, wie auch für den FC Altmünster ist sicherlich noch alles drinnen. Es wird also in jedem Falle eine spannende Frühjahrssaison werden.
Spannend kann es auch für die ASKÖ Vorchdorf werden. Der als Titelfavorit gestartete Aufsteiger liegt auf dem vorletzten Platz der Tabelle und steckt mitten im Abstiegskampf. Am vergangenen Wochenende musste man eine klare 0:3 Heimniederlage gegen Lambach einstecken.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen