Crown of the Traun 2019
Europas beste Riversurfer kämpften in Ischl um die Krone

Hochklassiges Riversurfen war am Wochenende bei der stehenden Welle in Bad Ischl zu sehen.
20Bilder
  • Hochklassiges Riversurfen war am Wochenende bei der stehenden Welle in Bad Ischl zu sehen.
  • Foto: buero36.at
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Am 18. Mai 2019 kämpften bei Kaiserwetter erneut 25 der besten Flusssurfer Europas um den Titel des Kaisers und der Kaiserin der Traun. Sie zeigten dabei den etwa 300 Zusehern, was an dieser Welle alles möglich ist. Unter den Teilnehmern fanden sich unter anderem der amtierende deutsche Meister Sebastian Steinbeck und der österreichische Meister Manuel Burger aus Salzburg.

"Locals" mischten vorne mit

Nach einem intensiven Bewerb waren die „Locals“ auch dieses Jahr wieder sehr stark am Podium vertreten. Bei den Männern mussten sich der Ebensee Max Neuböck auf Platz drei und Martin Oberleitner aus Seewalchen auf Platz zwei lediglich dem deutschen Meister Sebastian Steinbeck geschlagen geben. Bei den Frauen holte sich die Salzburgerin Christina Minimayr erneut den Sieg vor der Münchnerin Laura Haustein. Bei der Siegerehrung im Leharkino Bad Ischl wurde anschließend zum Sound der Bands „Survial Loitz“ und „Big Sime & Vitsch“ gefeiert.

Top-Trainingsbedingungen als Grundstein für Erfolg

Die guten Trainingsbedingungen an der Ischler Welle haben sich somit auch heuer für die regionale Riversurfszene bezahlt gemacht. Eine künstliche stehende Welle, wie sie aktuell in Ebensee geplant ist, wäre somit für die regionale Surfszene eine enorme Bereicherung. Einerseits um auf internationalem Niveau weiterhin auf diesem Level mithalten zu können, andererseits auch um weiterhin internationale Top-Fahrer ins Salzkammergut holen zu können.

Platzierungen in der Übersicht

Männer:

  1. Sebastian Steinbeck (München)
  2. Martin Oberleitner (Seewalchen)
  3. Max Neuböck (Ebensee)
  4. Daniel Schur (Salzburg)

Frauen:

  1. Christina Minimayr (Salzburg)
  2. Laura Haustein (München)
  3. Katja Rittmann (Salzburg)
  4. Tamara Worst (Salzburg)

Fotos: buero36.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen