Fabian Bartel-Huemer erfolgreich bei Rallye-Debüt

3Bilder

WEIZ, ALTMÜNSTER. Sein Rallye-Debüt feierte der 24-jährige Fabian Bartel-Huemer bei der Rallye in Weiz. Dort wurden zeitgleich die Staatsmeisterschaft und die Challenge ausgetragen. Der Altmünsterer hatte dabei die Gelegenheit, sich auf der 185 Kilometer langen Strecke, die 14 Sonderprüfungen umfasste, mit knapp 100 anderen Piloten zu messen. Insgesamt wurde Bartel-Huemer 43. In seiner Kategorie (7.1) holte er den achten Rang. Unterwegs war der heimische Rallye-Fahrer in einem extra angemieteten Mazda 323 GTR. "Er ist zwar schon fast so alt, wie ich, aber fährt noch tadellos."

Wunsch: Als Rallye-Fahrer etablieren

Der Weg eines angehenden Piloten ist ein steiniger, nicht nur auf der Rennstrecke hinterm Steuer: "Die Kosten für eine Teilnahme belaufen sich auf rund 5.000 Euro", so der Altmünsterer, der momentan auf Unterstützung durch Sponsoren hofft. Geplant sind heuer noch drei weitere Rallye-Teilnahmen, danach werde man sehen, wohin ihn sein sportlicher Werdegang führt. "Die Leidenschaft für den Motorsport habe ich von meinem Vater", so Bartel-Huemer. Vater Andreas war vor einigen Jahren im Langstrecken-Motorradbereich unterwegs, hatte sogar WM-Teilnahmen. Bartel-Huemer hatte sich über Jahre hinweg im Kartsport versucht, erfüllte sich nun aber seinen Jugendtraum. "Eine komplette Saison würde 50.000 Euro kosten", so der junge Rallyefahrer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen