Gebesmair und Seid holen Gesamtsieg bei Volkslaufcup

Endris Seid und Tina Gebesmair mit den Sieger-"Tropähen".
  • Endris Seid und Tina Gebesmair mit den Sieger-"Tropähen".
  • Foto: Gebesmair
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

GMUNDEN. Der Volkslaufcup 2017 des LCAV Jodl ist Geschichte. Dabei geht es darum, an Volksläufen und sportlichen Laufevents in der Region teilzunehmen, um so möglichst viele Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Abgerechnet wird zwischen Oktober und Oktober, in die Wertung kamen unter anderem der Wolfgangseelauf, der Silvesterlauf Wels, der Gmundner 5000er, der Laakirchner Papierlauf der Katrin Berglauf und noch viele weitere Events. Am vergangenen Wochenende wurde nun Bilanz gezogen und dabei hatten zwei Athleten aus der Region die Nase ganz klar vorne: Tina Gebesmair aus Gmunden und Endris Seid aus Pinsdorf, die beide für den LCAV Jodl starten, holten sich jeweils den Sieg in der Gesamtwertung.
"Mein letztes großes Ziel für diese Saison ist der Silvesterlauf", freut sich Gebesmair über eine sehr erfolgreiche Saison.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen