Miedl und Sperrer feiern Tagessiege bei "Wolf-Torlauf"

Raste gestern wieder zur Tagesbestzeit: Clemens Miedl (WSV Scharnstein).
  • Raste gestern wieder zur Tagesbestzeit: Clemens Miedl (WSV Scharnstein).
  • Foto: Facebook
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

GRÜNAU. Ihren zweiten Tagessieg feierte Johanna Sperrer (USC Seyr Dach Vorchdorf, U 15/16 ) beim gestrigen WOLF-Torlauf im Rahmen des „Almtalcups“ .Clemens Miedl (WSV VB Scharnstein , U21) setzte sich nach seinem Sieg 2017 auch heuer knapp vor dem früheren Seriensieger Gregor Mairhofer (USC Grünau Kasberg, AK I)  durch.

„Vorentscheidung“ für den Gesamtsieg!?

Nach bisher zwei Tagessiegen und einem zweiten Platz beim „Hopfenkönig-RTL“ ist Vorchdorfs großes Talent Johanna Sperrer drauf und dran, ihren Gesamtsieg aus 2012 zu wiederholen. Nur ein Totalausfall im letzten Rennen, dem WASER-RTL am 18. Februar, könnte die 15-jährige Ausnahme-Läuferin noch am neuerlichen Triumph hindern.
Bei den Herren ist Samuel Steiner (USC Grünau-Kasberg) ebenfalls auf dem besten Weg, den „doppelten“ Titelverteidiger Clemens Miedl abzulösen. Steiner legte dazu mit den Tagessiegen beim Volksbank-RTL und Hopfenkönigrennen eine stabile Basis und sammelte gestern mit der drittbesten Tageszeit ebenfalls wertvolle Punkte. Clemens Miedl war beim Auftaktrennen nicht am Start und musste sich beim Hopfenkönig-RTL mit Platz vier begnügen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen