Überlegener 0:4-Auswärtssieg gegen RW Lambach (0:1)

Alexander Eisl stört einen Gegenspieler bei der Ballannahme.
20Bilder
  • Alexander Eisl stört einen Gegenspieler bei der Ballannahme.
  • hochgeladen von Rudolf Knoll

RW Lambach - SV Kieninger-Bau Bad Goisern 0 : 4 (0:1):

Mit einer vor allem in der zweiten Hälfte überzeugenden Leistung, feierte die Scherpink-Elf bei RW Lambach einen klaren Auswärtssieg und verlängerte eindrucksvoll die imponierende Erfolgsserie (10. Sieg in Folge). Der Vorsprung auf den einzigen Verfolger WSC-Hertha Wels beträgt weiterhin 6 Punkte, da die Welser ihr Heimspiel gegen ASV St.Marienkirchen/Polsenz mit einigem Bangen 4:3 gewinnen konnten.

Der Spielverlauf:

Die Hausherren hatten verletzungsbedingt und durch Sperren einige Änderungen in der Mannschaft vorzunehmen und waren daher von Beginn an vor allem auf eine solide Abwehrarbeit bedacht. Nach etwa einer Viertelstunde zeichnete sich die spielerische Überlegenheit des SV Kieninger-Bau immer deutlicher ab und liefen viele Angriffe in Richtung Tor der Gastgeber.

Die Bemühungen der Scherpink-Elf wurden in der 18. Minute mit dem Führungstreffer belohnt. Nach Vorarbeit von Kapitän Thomas Stadler bewies Mario Petter erstmals in dieser Begegnung seine Torjägerqualitäten und erzielte seinen 13. Saisontreffer. Bis zum Pausenpfiff dominierten die Gäste weiterhin das Spiel, verzeichneten einige gute Tormöglichkeiten, jedoch wurde ein Tor von Marco Wieser wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt. Auch stand das Glück mehrfach auf Seiten der Lambacher Hintermannschaft.

Die zweite Hälfte begann für den SV Kieninger-Bau völlig nach Wunsch. Dem 0:2 In der 47. Minute durch Kapitän Thomas Stadler, nach idealer Vorarbeit von Mario Petter, folgte bereits in der 54. Minute das 0:3, wobei sich diesmal Mario Petter als Torschütze feiern lassen konnte. Den Schlusspunkt in der nun noch einseitiger verlaufenden Partie setzte in der 75. Minute mit dem 0:4 wieder Kapitän Thomas Stadler, welcher damit sein Torkonto auf 15 erhöhen konnte. Trainer Franz Scherpink brachte in der Schlussphase wieder seine Youngsters (Leimer und Gamsjäger) ins Spiel, welche sich nahtlos in die Mannschaft einfügten.

Sehr zufrieden, vor allem mit der spielerischen Leistung in der zweiten Hälfte, zeigte sich Trainer Franz Scherpink nach dem Spiel, warnte aber neuerlich vor übertriebenem Optimismus, stehen doch noch 10 Spiele und damit mehrere schwierige Aufgaben bevor. Einziger Wermutstropfen ist die fünfte gelbe Karte und die damit verbundene Sperre für das nächste Spiel von Marco Wieser.

Vorspiel:

Die neu formierte zweite Mannschaft des SV Kieninger-Bau feierte mit einem 3:1-Auswärtssieg den ersten vollen Erfolg im Frühjahr und überzeugte mit sehenswertem Einsatz und viel Spielfreude. Die Tore für das von Hannes Petter betreute Team erzielten Michael Leimer, Felix Egger und Martin Schermann.

Vorschau:

Mit Union Sipbachzell kommt nächsten Samstag (14. 04.) - Spielbeginne: 14.30 Uhr (1-b) und 16.30 Uhr (Kampfmannschaften) ein unberechenbarer Gegner nach Bad Goisern. Im Herbst gab es auswärts ein schmeichelhaftes 1:1 Remis, also ist voller Einsatz gefragt um keine unliebsame Überraschung zu erleben. Mit Hilfe der hoffentlich zahlreichen Fans sollte aber eine Verlängerung der Erfolgsserie möglich sein.

Autor:

Rudolf Knoll aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.