Kühlprofis aus Gmunden
Ideal Kältetechnik feiert 75-jähriges Jubiläum

9Bilder

GMUNDEN. Vor 75 Jahren legte der Kältetechnik-Pionier Franz Herzog mit seinem Handwerksbetrieb den Grundstein für den heutigen Erfolg der Unternehmensgruppe IDEAL AKE. Inzwischen hat sich das Geschäftsfeld stark entwickelt, und man findet die hochwertigen Geräte zum Kühlen und Wärmen frischer Lebensmittel in den renommiertesten Hotels, Restaurants und Handelsketten. Dabei war der Weg bis zum Jubiläum nicht immer einfach…In den Jahren nach der Gründung 1945 brauchte es wegen der schwierigen Verhältnisse am Markt eine gute Portion Mut und Risikobereitschaft, um neben Tiefkühltruhen auch Milch- und Fleischkühlungen zu produzieren. Nach einigen Jahren kam mit Josef Montag ein starker Partner und Gesellschafter ins Unternehmen, und man bezog einen umgebauten Vierkanthof. Dieses Gebäude ist in seinen Grundmauern noch heute in den Unternehmensstandort Gmunden integriert. Auch die Produkte entwickelten sich weiter: Innovative Getränketheken und Kühltische aus Edelstahl fanden rasch großen Absatz.

Maschinen für Produktion selbst gebaut

Der Erfolg am Markt kam nicht von ungefähr: Neben viel Fleiß und feiner Handarbeit wurde die Produktion schon bald mit selbstgebauten Maschinen und Vorrichtungen unterstützt. Diese haben spezielle Einsatzzwecke im Kältegerätebau, wie das Biegen, Schweißen und Schäumen, im Betrieb revolutioniert. Gleichzeitig feierte man erste Erfolge auf internationalen Messen und eroberte rasch neue Märkte in Europa. Ab 1989 steuerte Familie Herzog in bereits dritter Generation mit Herrn Josef Montag das Unternehmen durch dynamische Fahrwasser und nutzte das starke Wachstum für die stete Erweiterung des Betriebes. Die gute Beziehung zu treuen Kunden war der Schlüssel, um aus frischen Ideen erfolgreiche Produkte zu entwerfen.Kurz vor der Jahrtausendwende entdeckte man wieder zusätzliche Geschäftsfelder für sich: Der Lebensmitteleinzelhandel und auch Tankstellenbetreiber boten ihren Kunden vermehrt frische Mahlzeiten an. Kühlmöbel, die mit viel Licht und Sichtflächen den Verkauf dieser Speisen fördern sollten, erfreuten sich schnell besonderer Beliebtheit. Mit der starken Entwicklung im Bereich Handelsgastronomie wurde die ausgereifte Kältetechnik sogleich um eine Wärmegeräte-Linie in passender Optik ergänzt, was auch die Türen für Übersee-Märkte im Jahr 2005 öffnete.
Heute, 75 Jahre nach der Gründung, ist die Unternehmensgruppe IDEAL AKE eine moderne und starke Organisation mit zwei Standorten in Oberösterreich und der Steiermark. Innovative Premium-Produkte werden von einem starken Händlernetz in die ganze Welt exportiert. Technisch kann man auf enorm viel Erfahrung zurückgreifen, hat aber auch nie die Kraft verloren, die eigenen Lösungen zu hinterfragen, zu verbessern und den Markt mit neuen Produkten aufzumischen.

Stimmen aus dem Unternehmen

  • Claus Schmidt, Vorsitzender Geschäftsführer, IDEAL Kältetechnik: 

Ich glaube felsenfest daran, dass wir in den nächsten Jahren unsere Marktposition erfolgreich behaupten und ausbauen können. Dieses Unternehmen hat eine hervorragende Substanz aus 75 Jahren Unternehmensgeschichte. Es liegt allein an uns, diese Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben. Die Welt dreht sich weiter, schneller als noch vor zehn oder gar 20 Jahren, in Zukunft vermutlich auch noch etwas unrunder und unberechenbarer. Mit Mut und dem unbedingten Willen zur permanenten Veränderung werden wir den künftigen Anforderungen eines dynamischen und hochvolatilen Markts begegnen. Innovation, Qualität, Serviceführerschaft und das permanente Streben nach Effizienz werden dabei unsere Leitmarken sein. Ich freue mich darauf. 

  •  Johannes Gruber, Geschäftsführer und Miteigentümer, IDEAL Kältetechnik:

75 Jahre IDEAL Kältetechnik – eine lange und zumeist erfolgreiche Geschichte, auf die wir voller Stolz und mit großer Dankbarkeit an jeden einzelnen, der daran beteiligt war, zurückblicken können. Die Erfahrung und das Erlernte aus den letzten 75 Jahren ist von unschätzbarem Wert. Es liegt jedoch nicht in unserer Absicht, uns darauf auszuruhen. Gerade in unserer Zeit gewinnt das Sprichwort „Stillstand ist Rückschritt“ mehr denn je an Bedeutung. Unser eigener Anspruch war es immer, mindestens einen Schritt voraus zu sein – und das wird sich auch in den nächsten 75 Jahren nicht ändern! Daher kann unser Motto nur lauten: „ Packen wir’s an, damit auch in Zukunft jeder stolz sein kann, Mitglied der IDEAL AKE Familie zu sein!“

  • Harald Moser, Prokurist und Miteigentümer, IDEAL Kältetechnik:

Im Jahr 1986, als ich in den Betrieb eintrat, entwickelte sich unter der Leitung der beiden Gesellschafter und Geschäftsführer Josef Montag und Franz Herzog sen. die Firma gerade zu einem innovativen Marktführer für Gewerbekühlmöbel. Ich bin dankbar, dass ich mich unter diesen beiden Persönlichkeiten beruflich entfalten durfte und Teil dieses Unternehmens bin. Nach wie vor widmen wir uns, mit Engagement und Teamgeist, der Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen für unsere Kunden und Vertriebspartner, die mit ihrer langjährigen Treue auch stets ihren Teil zum Erfolg beigetragen haben. Durch die Umsetzung neuer Ideen und Angebotserweiterungen, ist IDEAL AKE bis heute ein erfolgreiches Unternehmen mit Potenzial für die Zukunft.

  • Helmut Pilz, Gründer und aktiver Geschäftsführer, AKE: 

Als ich 1988 im Vertrieb bei IDEAL gestartet habe, waren wir noch rund 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen war damals schon Platzhirsch in Österreich und so haben wir schnell begonnen, neue Märkte in Europa aufzubauen. In Ländern, wo das Qualitätsbewusstsein groß war, konnten wir sehr schnell Fuß fassen und enorm wachsen. Bald wurden aber die baulichen Grenzen im umliegenden Wohngebiet in Gmunden erreicht. Aus dieser Situation entstand letztendlich auch die AKE mit dem Standort in der Steiermark, die wir von der grünen Wiese zu einem der größten Arbeitgeber in der Region entwickelt haben. Heute bin ich sehr stolz auf das, was wir als große Familie geschafft haben. Ohne unsere guten motivierten Mitarbeiter würden wir heute nicht so dastehen.

  • Franz Herzog, Miteigentümer und Geschäftsführer im Ruhestand:

Seit Jänner dieses Jubiläumsjahres habe ich meinen Ruhestand angetreten und die Geschäftsführung einem jungen Team anvertraut. Auch wenn Kopf und Körper nun nicht mehr so oft im Betrieb präsent sind - meine Seele bleibt hier. Das Unternehmen ist einfach mein Lebenswerk. Mein großer Dank geht dabei auch posthum an Josef Montag. Er hat dafür gesorgt, dass wir heute in dieser Stärke hier stehen. Er hat Großes geleistet und war ein genialer Kaufmann.

  • Johannes Roitner, Betriebsrat IDEAL Kältetechnik:

Ein Jubiläum ist der richtige Zeitpunkt, um auf die geleistete Arbeit zurückzublicken. Aus diesem Anlass kann man mit Stolz allen Gesellschaftern, der Geschäftsführung, der Firmenleitung und den Beschäftigten zu den großartigen Erfolgen gratulieren, die sie erzielt haben. Als Betriebsrat der Firma IDEAL Kältetechnik GmbH möchte ich allen Beschäftigten ein herzliches DANKESCHÖN aussprechen und für die weitere Zukunft viel Erfolg wünschen.

  • Gabriele Rainer, IDEAL-Kollegin, Office

Gleich nach meiner Matura habe ich meine berufliche Laufbahn bei IDEAL begonnen. Damals (1997) waren wir etwa 50 Mitarbeiter. Es freut mich sehr, schon so lange miterleben zu dürfen, wie sich alles entwickelt hat und wie stark die Firma gewachsen ist. Bei verschiedenen Messen und Ausstellungen war auch ich mit dabei und durfte stolz unsere Produkte präsentieren. Ich hatte hierbei die Gelegenheit, dass ich viele Kunden, welche ich schon seit vielen Jahren telefonisch betreuen durfte, persönlich kennenlernen konnte. Seit jeher besteht dieser herzliche Kontakt mit unseren Kunden. Vor drei Jahren habe ich schon mein 20-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Viele Kolleginnen und Kollegen sind
bereits zu echten Freunden geworden.

  • Hermann Heissl, IDEAL-Kollege, Produktion:

Nach ein paar Wochen in der Montage bin ich nun seit 27 Dienstjahren im Abkanten von Ladenblättern tätig. Stolz bin ich, dass mein Einsatz für die Firma IDEAL auch gewürdigt wird. Toll auch, dass es bei uns viele Sozialleistungen und ein gutes Miteinander gibt.

  • Reinhard Aigner, IDEAL-Kollege im Ruhestand:

Von Franz Herzog sen. konnte ich sehr viel lernen. Immer wieder produzierten wir neue Ausstellungsgeräte für Messen, wo ich mit Freude und Stolz dabei sein durfte. Ich habe immer sehr gerne meine Tätigkeit in der Firma IDEAL geleistet. Nach 46 Dienstjahren ging ich im Mai 2018 in Pension. Ich habe bis heute noch eine starke Verbindung zur Firma und zu Arbeitskollegen durch Mitorganisieren von Firmenveranstaltungen.

  • Rudolf Neuhofer, IDEAL-Kollege im Ruhestand:

Im Jahr 1980 übernahm ich bei ca. 17 Beschäftigten die Hausmeisterarbeit. Großer Dank an Herrn Montag sen. und Herzog sen. für die großartige Unterstützung in sämtlichen Belangen. Schön ist es, dass die Firma so groß geworden ist. Trotz der schweren Krankheit, stand die Firma immer hinter mir. Ich durfte die Altersteilzeit als erster in Anspruch nehmen. Im Jahr 2018 ging ich in den wohlverdienten Ruhestand. Heute bin ich noch sehr stolz, dass ich 35 Jahre bei der Firma IDEAL - Kältetechnik tätig war.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen