29.01.2018, 11:12 Uhr

Gmundner Schüler sorgen als „Jungdesigner“ für Furore

(Foto: NMS Gmunden-Stadt)

8. Modenschau in Kooperation von vier Schulen

GMUNDEN. Die Neue Mittelschule Gmunden-Stadt arbeitet seit acht Jahren mit der HLA für Mode in Ebensee, der VS Gmunden-Stadt, der VS Nikolaus Lenau-Schule und der VS Pinsdorf zusammen. Als ein nach außen hin sichtbares Zeichen für diese Kooperation wurde eine Modeschau im Stadttheater Gmunden vereinbart. Nun ist es wieder soweit, es ist die 8. Modeschau dieser Art. Über 80 Schüler im Alter von neun bis 18 Jahren werden ihre Vorstellungen von Mode präsentieren. Alle Kollektionen und die Accessoires wurden selbst gefertigt.

Benefiz für Hilfsprojekt in Tansania

Nicht nur für Mode, sondern auch für einen guten Zweck laufen die Models über den Laufsteg. Sie unterstützen durch den Verkauf von kleinen Elefantenpolstern, afrikanischem Schmuck und Kindertaschen aus Naturleinen das Projekt von Hardy Krüger und Renate Pyrker. Der Erlös aus dem Verkauf wird für Schulpatenschaften und Brunnenbauprojekte im ostafrikanischen Tansania verwendet.

Nach der Modeschau wird noch zu einer After-Show-Party geladen.
Termin: Mittwoch, 7. 2., 19 Uhr, Stadttheater Gmunden, freier Eintritt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.