03.07.2017, 10:00 Uhr

Gerhard Schierl neuer Ischler Lions-Präsident

Der scheidende Präsident Erich Gebetsroither (rechts) übergibt die Clubleitung an Gerhard Schierl. (Foto: Lions Club/Reimair)

BAD ISCHL. Am letzten Clubabend seines Jahres übergibt der Präsident traditionell nicht nur die Insignien, sondern damit auch die Verantwortung über den Lions Club Bad Ischl an seinen Nachfolger.

Der scheidende Vorsitzende Erich Gebetsroither ließ in launigen Worten das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren und erinnerte an die großen Activities und an den jüngsten Besuch des italienischen Partnerclubs Portogruaro anlässlich des 40. Jahrestages der Jumelage. Er meinte, die Clubleitung sei Ehre und große Herausforderung zugleich gewesen, vor allem angesichts der Tatsache, dass er ja noch relativ jung im Club sei und sehr kurzfristig für einen erkrankten Clubfreund als Präsident eingesprungen sei. Den Lions Club erfolgreich durch das Jahr zu bringen, sei nur durch die großartige Unterstützung seines engsten Vorstandsteams, aber auch durch die Hilfe aller Clubfreunde und vor allem der Gattinnen und Partnerinnen möglich gewesen, die bei den großen Aufgaben immer tatkräftig zur Seite stehen. Stolz zeigte sich Erich Gebetsroither auf die 37 Unterstützungsanträge, die im inneren Salzkammergut erfolgreich abgewickelt werden konnten.

Motto: „redn ma miteinander“

Incoming-Präsident Gerhard Schierl, der schon seine zweite Präsidentschaft antritt, dankte dem Club für das in ihn gesetzte Vertrauen und meinte, er werde es wie Bürgermeister Hannes Heide halten: Sein Motto „redn ma miteinander“ bezog er sowohl auf den Club intern, als auch auf die Kontakte zu den benachbarten und befreundeten Serviceclubs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.