03.11.2016, 09:09 Uhr

1,5 Kilometer lange Ölspur in Bad Goisern

Großeinsatz der FF Bad Goisern aufgrund einer 1,5 Kilometer langen Ölspur auf der Ortsumfahrung (Foto: FF Bad Goisern)

BAD GOISERN. Große Mengen an Ölbindemittel musste die FF Bad Goisern einsetzen.

Auf der Goiserer Ortsumfahrung gab es eine 1,5 Kilometer lange Ölspur – beginnend beim Kreisverkehr bis kurz vor dem Billa-Markt. Insgesamt 27 Mann mit 6 Fahrzeugen standen schließlich im Einsatz, um das ausgelaufene Hydrauliköl eines Traktors zu binden. Um eine weitere Verschleppung und Ausbreitung durch den Fahrzeugverkehr zu verhindern, war es letztendlich notwendig, den Fahrstreifen Richtung Bad Ischl gänzlich zu sperren. So konnten die Einsatzkräfte die Ölspur mit Bindemittel abstreuen und in weiterer Folge mit der Feuerwehr-Kehrmaschine wieder aufnehmen. Unterdessen erfolgte die Verkehrsregelung ebenfalls durch Feuerwehrkräfte, durch das relativ geringe Verkehrsaufkommen zum Einsatzzeitpunkt konnten größere Stauungen vermieden werden. Erst kurz nach 22.30 Uhr konnte der Einsatz abgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.