04.10.2014, 12:06 Uhr

Das Preisträgerkonzert des Kiwanis Clubs Gmunden – eine Chance für junge Künstler

© Christoph Pauli (Foto: Christoph Pauli)
Gmunden: Stadttheater | Seit dem Jahr 2004 veranstaltet der Kiwanis-Club Gmunden den sogenannten „KIWANIS Kunstpreis“, ein Preisträgerkonzert, dass jungen Musikern, die Gelegenheit gibt, ihr Können in einem Wettstreit im herrlichen Ambiente des Gmundner Stadttheaters darzubieten.

Am 24. Oktober findet diese Kulturveranstaltung nun zum 11. Mal statt. Im ersten Konzertteil werden wieder junge Musiktalente ihr musikalisches Können zum Besten geben. Bei den diesjährigen Teilnehmern handelt es sich um drei prämierte Ensembles und einen Solisten des Landes- und Bundeswettbewerbes „PRIMA LA MUSICA“. Eine fachkundige Jury kürt zum Abschluss den Sieger dieses Wettstreites. Diesem winkt als Preis eine Keramik-Plastik des bekannten Künstlers Franz-Josef Altenburg.

Den zweiten Teil des Abends bestreitet der großartige Pianokünstler Christoph Pauli. Im Stadttheater präsentiert er zum ersten Mal Ausschnitte aus seinem Bühnenprogramm „Frack & Jeans“. Darin bündelt er all seine Talente zu einer mitreißenden Pianoshow; Klassik und Pop verschmelzen zu einem erfrischenden Crossover. Für diese faszinierende Form musikalischer Grenzüberschreitung ist Christoph Pauli geradezu prädestiniert. In seiner Person vereinen sich sowohl der leidenschaftliche Klassiker als auch der begeisterte Popmusiker und verleihen dem Projekt Stil und Klasse.
Sein pianistisches Rüstzeug erwarb sich der Pastorensohn in einem Klassikstudium mit Konzertexamen an der Münchner Musikhochschule und anschließendem Meisterklassenstudium bei Prof. Leonard Hokanson in Frankfurt. Da ihn das reine Reproduzieren von Klassikern nicht ausfüllte, führte ihn sein künstlerischer Weg von der E-Musik über Kabarett zu Jazz und Pop, wo er auch als Komponist und Arrangeur seine kreativen Entfaltungsmöglichkeiten fand.
Dank seiner enormen Vielseitigkeit wurde er rasch zu einem der gefragtesten Musiker in der deutschen Unterhaltungsbranche. In mehr als 300 TV-Auftritten u.a. als Musical Direktor in Thomas Gottschalks LATE NIGHT SHOW hat er seine große musikalische Bandbreite präsentiert. Seine besondere Vorliebe gilt der Sängerbegleitung. Ob klassischer Liederabend oder Rockkonzert, ob Kabarettprogramm oder große Show - seine große Vielseitigkeit, gepaart mit höchstem pianistischen Anspruch, hat ihn zu einem der gefragtesten Begleiter gemacht. So kam es zur Zusammenarbeit u.a. mit: Montserrat Caballe, Placido Domingo, Gloria Gaynour, Michael Heltau, Tom Jones, Harald Juhnke, Ute Lemper, Johnny Logan, Hermann Prey, Bonnie Tyler, Wheather Girls, Ron Williams u.v.a.

Freuen darf sich das Gmundner Publikum darüber hinaus auch auf einen Gastauftritt der beliebten Sängerin Kerstin Heiles.

Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt wieder bedürftigen Kindern aus dem Salzkammergut zu Gute, frei nach dem Kiwanis-Motto: „Kindern eine Brücke in die Zukunft bauen“.

Das Kiwanis Preisträger-Konzert findet am 24. Oktober 2014 um 19:30 Uhr im Stadttheater Gmunden statt. Karten sind im Vorverkauf in der Bürgerservicestelle Gmunden und an der Abendkassa im Stadttheater Gmunden zum Preis von 15 Euro erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben wie immer freien Eintritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.