17.09.2014, 20:00 Uhr

Douglas O´Donell ist neuer Präsident des Kiwanis-Club-Gmunden

(Foto: Kiwanis Gmunden)
GMUNDEN. Der Unternehmer und Historiker Douglas O´Donell aus Altmünster ist der neue Präsident des Kiwanis Club Gmunden. Der bisherige Präsident, Josef Mittendorfer übergab sein Amt an seinen Nachfolger im Gasthaus Hocheck, dem Clublokal des Kiwanis Clubs Gmunden. O´Donell wird traditionellerweise ein Jahr lang dem karitativ tätigen Klub vorstehen. Eine tatkräftige Unterstützung erhält der neue Präsident vom Präsident Martin Mock, Sekretär Christian Pumberger sowie dem Schatzmeister Elmar Meitz. Im Mittelpunkt des neuen Clubjahres stehen wieder viele Aktivitäten. Besonders hervorzuheben ist dabei der 11. Kiwanis-Kunstpreisabend am 24.10.2014 im Stadttheater Gmunden.
Dem Kiwanismotto: "Kindern eine Brücke in die Zukunft bauen" folgend steht wie immer die Unterstützung von Familien mit Kindern und Jugendlichen, wo gesundheitliche und soziale Schwierigkeiten ein normales Heranwachsen ohne Sorgen gefährden, an oberster Stelle. Die Unterstützung des "Eliminate"-Projekt zur Eindämmung von Tetanus (Wundstarrkrampf) für Mütter und Neugeborene Kinder auf internationaler Ebene sowie die Vernetzung mit den anderen Kiwanis-Clubs in der Division, aber auch mit anderen Charity-Clubs in Gmunden und Umgebung sind ebenfalls die erklärten Ziele von O´Donell für die kommende Amtsperiode.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.