04.11.2016, 16:31 Uhr

Juniorenstaatsmeister in Berufsschule Altmünster ermittelt

Michael Ploner (Küche/Tirol), Monika Pöllabauer (Service/Steiermark) und Dominik Vondrak (HGA/Oberösterreich) sind die strahlenden Sieger der Juniorenstaatsmeisterschaften in Tourismusberufen 2016. (Foto: WKÖ/SkillsAustria)
ALTMÜNSTER. Von 31. Oktober bis 02. November fanden in der Berufsschule Altmünster die Österreichischen Juniorenstaatsmeisterschaften der Tourismusberufe statt. 22 junge Talente konnten hier ihre fachlichen Qualifikationen unter Beweis stellen. Bei den Juniorenstaatsmeisterschaften werden nicht nur die Besten Österreichs gesucht, sie sind auch die Vorausscheidung für WorldSkills 2017 und EuroSkills 2018.

Bei den Juniorenstaatsmeisterschaften in Tourismusberufen vom 31. Oktober bis 02. November in der Berufsschule Altmünster konnte der touristische Nachwuchs einmal mehr durch Spitzenleistungen überzeugen. Beim diesjährigen Bewerb haben 22 Teilnehmer in den Gastronomieberufen Service, Küche sowie Hotel- und Gastgewerbeassistent ihre fachlichen Qualifikationen unter Beweis gestellt. Im Laufe der drei Wettbewerbstage haben die jungen Fachkräfte auf Hochtouren für ein Gala-Menü gekocht sowie Service auf Weltklasseniveau und dazu perfekte Gästebetreuung an der Rezeption gezeigt. In der Küche sicherte sich der im Hotel Central beschäftigte Michael Ploner aus Tirol den Sieg. Die Steirerin Monika Pöllabauer, die derzeit im Landgasthof Willingsdorfer tätig ist, behauptete sich gegenüber den anderen sechs Service-Teilnehmern. Im Beruf Hotel- und Gastgewerbeassistent ging Dominik Vondrak aus Windischgarsten in Oberösterreich, der im Stock Resort angestellt ist, als Sieger hervor.

Die Juniorenstaatsmeisterschaften stellen nicht nur die österreichische Wettkampfbühne für alle ausgebildeten Gastronomie-Fachkräfte dar, die sich mit anderen aus ganz Österreich messen wollen, sondern sind auch die Vorausscheidung für die Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2017 in Abu Dhabi und die Berufseuropameisterschaften EuroSkills 2018 in Budapest.

Team Austria bei EuroSkills 2016
In diesem Jahr finden die Berufseuropameisterschaften EuroSkills von 30. November bis 04. Dezember in Göteborg (Schweden) statt. Ein Team aus insgesamt 35 Teilnehmern wird heuer für Österreich an den Start gehen. In den Tourismusberufen treten Manuela Wechselberger (Koch), Christoph Schrottenbaum (Restaurant Service) und Daniela Lengauer (Hotel Rezeptionist) an. Koordiniert wird die Entsendung des österreichischen Teams innerhalb der Wirtschaftskammer Österreich von SkillsAustria. „Wir sind sehr stolz auf die hervorragenden Leistungen der jungen und motivierten Teilnehmer, die beweisen wie wichtig eine solide Ausbildung, verbunden mit entsprechenden Entwicklungsperspektiven, ist. Daher bin ich davon überzeugt, dass unsere Teilnehmer bei EuroSkills auch heuer wieder mit Engagement und Fleiß punkten und so die europaweit führende Position Österreichs in Sachen Berufsausbildung weiter stärken werden“, freut sich Johannes Fraiss, Offizieller Delegierter von SkillsAustria.

Das österreichische Team für EuroSkills 2016 wird von den Wirtschaftskammern Österreichs, dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, dem Bundesministerium für Bildung sowie der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt finanziert. Unterstützt wird das SkillsAustria-Team zusätzlich von workwear engelbert strauss, Schütze Schuhe, Würth, 3M, WIFI sowie der Initiative go-international.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.