08.11.2017, 14:09 Uhr

Tierheimgründer Karl Klinger ist verstorben

Karl Klinger verstarb im 67. Lebensjahr. (Foto: Privat)
ALTMÜNSTER (km). Große Trauer herrscht in Altmünster. Karl Klinger, Gründer des Tierheimes in der Marktgemeinde und langjähriger Gemeinderat, ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der 67-Jährige hinterlässt eine Frau, einen Sohn sowie ein Enkerl. Klinger und seine Gattin Maria haben das Tierheim 1990 gemeinsam ins Leben gerufen und erst vor fünf Jahren übergeben. Das Ehepaar ist nach der Pensionierung in die Wachau gezogen und hat sich damit einen Lebenstraum erfüllt. Karl Klinger war auch politisch in seiner Gemeinde engagiert. Von 2007 bis 2010 war er Ortsparteiobmann der FPÖ Altmünster, von 2009 bis 2010 war er Gemeindevorstand. Dem ehemaligen Kraftfahrer war natürlich das Thema Verkehr eine Herzensangelegenheit. "Karl war ein Mensch, der für jeden ein offenes Ohr hatte und für jeden da war. Man konnte von ihm alles haben", sagt Wilfried Fischer-Ortner, langjähriger Kollege im Tierheim sowie bei der FPÖ Altmünster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.