23.09.2014, 00:00 Uhr

grafikeria racing team dominiert Salzkammergut-Bikecup

Die Sieger Dominik Peinsteiner, Martin Gebeshuber und Norbert Mayer. (Foto: grafikeria)
BAD ISCHL/STADL-PAURA. Doppel-Gesamtsieg und Junioren-Gesamtsieg für das grafikeria racing team im Salzkammergut-Bikecup, so lautete das Ergebnis nach dem letzten Rennen der Serie in Stadl-Paura vergangenen Samstag. Der Salzkammergut-Bikecup, eine Pflicht-Rennserie für einheimische Teams im Mountainbike-Sport findet jährlich mit fünf Einzelrennen statt.

Die Ergebnisse werden mit einem Streichresultat zum Schluss ausgewertet und so die Gesamtplatzierungen ausgewertet. Aufgrund eines Hangrutsches bei der Pinsdorftrophy konnten heuer nur vier Rennen ausgetragen werden. Und genau bei dieser Salzkammergut-Rennserie war das "GRT" nicht zu schlagen. Martin Gebeshuber entschied beim "Bike the Paura" am Samstag die Gesamtwertung für sich, mit nur einem Punkt Vorsprung vor seinem Teamkollegen, Norbert Mayer.

Der Junioren-Weltmeister, Dominik Peinsteiner, entschied den Cup bei den U20 ganz klar für sich. "Der Salzkammergut-Bikecup ist neben der Centurion Mountainbike Challenge und der Top-Six die dritte Mountainbike-Marathon-Rennserie in Österreich und gerade für die einheimischen Teams eine wichtige Austragungsplattform. Wir haben heuer neben den Weltmeisterschaften in Saalbach-Hinterglemm und der Centurion Mountainbike Challenge – bei der die Gesamt-Siegerehrungen noch ausstehen – nun auch beim Salzkammergut-Bikecup spitzen Ergebnisse erziehlt. Ein Gesamt-Doppelsieg in der Serie und ein Gesamtsieg bei den Junioren ist ein besonderes Resultat.", freut sich Teamchef, Alexander Savel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.