Hilde Neulinger
Der Florian ging an ein Ehrenamtsmultitalent

BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, OÖ Versicherungsgeneraldirektor Josef Stockinger, Schärdings Bezirkssiegerin Hilde Neulinger und Landeshauptmann Thomas Stelzer.
13Bilder
  • BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, OÖ Versicherungsgeneraldirektor Josef Stockinger, Schärdings Bezirkssiegerin Hilde Neulinger und Landeshauptmann Thomas Stelzer.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Judith Kunde

Hilde Neulinger ist Schärdings Bezirkssiegerin – sie erhielt den Ehrenamtspreis Florian. 

FREINBERG (juk). Bei der Feier im Ursulinenhof nahm die 77-jährige Freinbergerin vergangene Woche den Preis für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement persönlich entgegen: "Gut, dass ich nicht geschreckt bin", scherzte Hilde Neulinger auf der Bühne. Was Ehrenämter angeht ist Neulinger ein wahres Multitalent: Kirche, Kultur und karitativer Einsatz sind ihre drei Steckenpferde: "Ich kann einfach nicht Nein sagen. Und ich mach es auch gern", so Neulinger. Überreicht wurde ihr der Preis von Landeshauptmann Thomas Stelzer, Generaldirektor der Oberösterreichischen Versicherung Josef Stockinger und BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler. 

Mesnerin, Krankenkommunion und Verfassen von liebevollen Gedenktexten

Seit 18 Jahren gehört Hilde Neulinger in der Pfarre Freinberg zum Team der Mesnerinnen. "Das mache ich aus Dankbarkeit, weil mein Mann vor vielen Jahren eine schwere Krankheit überstanden hat." Gemeinsam mit ihrem Mann hält sie Wortgottesdienste. Menschen, die am Gottesdienst nicht mehr teilnehmen können, bringt Neulinger die Krankenkommunion nach Hause. Für Verstorbene verfasst sie den Lebenslauf und individuelle Fürbitten. Das kommt so gut an, dass sogar Fremde anrufen und um Formulierungen fragen.

24 Jahre Essen auf Rädern ausgefahren

Überhaupt liegt ihr Sprache im Blut: Sie hat das Freinberger Lied geschrieben und unzählige Mundart-Gedichte für Feierlichkeiten verfasst: "Der Herrgott hat mir ein Talent dafür gegeben." Bei der Gründung des Kulturkreises und der Theatergruppe in Freinberg war die 77-Jährige dabei. 2018 bekam sie das Große Ehrenzeichen des Amateur-Theater Verbandes verliehen und spielt bis heute: "Noch kann ich mir den Text merken." Für den Sozialdienst fährt Neulinger seit 24 Jahren Essen auf Rädern aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen