27.09.2014, 17:11 Uhr

Slacklinepark Schärding - Gurtspanner aufgezwängt

SCHÄRDING (dra). Bereits zum dritten Mal in Folge, wurde der Slacklinepark Schärding Opfer einer mutwilligen Sachbeschädigung. Immer wieder wird vermutlich mit Hilfe eines Schraubenziehers, oder einem spitzen Gegenstand der Gurtspanner aufgezwängt und dadurch gelockert, so dass dieser komplett an Spannung verliert. Die Slackline wird somit unbenutzbar.

Dominik Rager von der SPÖ ist sauer: "Der Slacklinepark ist eine öffentliche und kostenlose Einrichtung der Stadtgemeinde. Besonders Familien nützen diese in Schärding einzigartige Anlage. Es kann nicht sein, dass alle zwei Wochen eine Erneuerung bzw. Nachbesserung aufgrund von Sabotage stattfinden muss".

Alle anderen Spanner wurden mit einem Vorhängeschloss ausgestattet, damit die Gurtratsche nicht bewusst gelockert, oder überspannt werden kann.

"Traurig, aber wir werden auch in Zukunft diesen Gurtspanner mit einem Schloss versehen müssen, damit auch hier künftig keine mutwillige Veränderung mehr vorgenommen werden kann", so SPÖ Vizebürgermeister Günter Streicher.

Personen die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder Hinweise geben können, melden sich direkt bei Vizebgm. Günter Streicher, sowie der Stadtgemeinde Schärding.

https://www.facebook.com/slacklineparkschaerding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.