05.10.2017, 14:26 Uhr

Drei Sterne für Schärdinger Jungkoch

Lukas Kienbauer (Mitte) und sein Team erkochten sich einen dritten Stern. (Foto: Leopold Fiala)

Der erste der drei bedeutenden Restaurantkritiker hat seine Bewertungen präsentiert – mit einem überraschenden Ausgang für den Schärdinger Jungkoch Lukas Kienbauer.

SCHÄRDING (ebd). Im GourmetGuide A la Carte 2018 wird das Restaurant "Lukas" aus Schärding mit drei Sternen und 82 Punkten (+7) bewertet. Mit dieser Bewertung ist Lukas Kienbauer auf Platz sechs der besten Restaurants Oberösterreichs. „Da brauch` ich mich nicht schämen“, so der bescheidene 26 jährige Koch aus Schärding. Drei Köche, ein Kochlehrling und Maria und Timo im Service kümmern sich um die Gäste im Restaurant Lukas am Unteren Stadtplatz in Schärding. „Es ist immer wieder spannend, wenn neue Bewertungen erscheinen“, so Lukas Kienbauer.

Es folgt der Gault Millau

Eine gute Bewertung aus dem Vorjahr halten ist schon erfreulich, diese zu steigern ist das Ziel jedes Gastronomen. Das war im Restaurant Lukas der Fall. Drei Sterne, von 75 auf 82 Punkte. Damit ist das Schärdinger Gourmetrestaurant Nummer eins im Innviertel. Ende Oktober werden bei Gault Millau die Hauben präsentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.