Bombendrohungen von Tirolern (13 und 15 Jahre)

TIROL (red). In den frühen Morgenstunden des 06.09.2016 langte bei einem Nobelhotel in Leipzig eine telefonische Bombendrohung ein. Ein männlicher Anrufer drohte in gebrochenem Deutsch mit der Sprengung des Hotels. Der Anruf konnte einer österreichischen Handynummer aus dem Bundesland Tirol zugeordnet werden.
Die Ermittlungen wurden umgehend vom Landesamt für Verfassungsschutz der LPD Tirol aufgenommen. In enger Zusammenarbeit zwischen den deutschen und den österreichischen Sicherheitsbehörden konnten nach intensiven Ermittlungen ein 15-jähriger sowie ein 13-jähriger Tiroler ausgeforscht werden.

Langeweile

Nach anfänglichem Leugnen zeigten sich die beiden Burschen geständig, mehrere gleichgelagerte Drohanrufe bei verschiedenen Hotels in Deutschland getätigt zu haben. Zudem hätten sie mehrfach Hotelzimmer in Hotels in Österreich und Deutschland auf erfundene Namen gebucht.Die beiden Minderjährigen gaben an, aus Langeweile gehandelt zu haben. Nach der Aufklärung der Straftaten wurden umgehend die deutschen Behörden verständigt und es konnte Entwarnung gegeben werden. Der 15-jährige Beschuldigte wird bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck auf freiem Fuß angezeigt. Zudem wird der Jugendwohlfahrt ein Bericht über das Handeln der Minderjährigen vorgelegt.

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.