16.10.2014, 14:51 Uhr

Wegsanierung abgeschlossen

Entlang der Etappe durch das Wattental wurden Brücken erneuert und Wege befestigt.

Weitwanderweg München-Venedig durch das Wattental wieder begehbar

WATTENBERG. Eine Variante vom "Traumpfad der Alpen" führt vom Halltal über Wattens durch das Wattental bis zur Lizumerhütte. Speziell im Bereich vom Gasthaus Säge bis zum Lager Walchen war der Weg teilweise nicht mehr begehbar. Unter der Initiative des Wattenberger Bürgermeisters Franz Schmadl ist es gelungen, diesen Wanderweg wieder zu aktivieren. Dank großzügiger finanzieller Unterstützung des TVB Region Hall/Wattens und der Gemeinde Wattens wurden Brücken erneuert und gefährliche Stellen entschärft. Die Gemeinde Wattenberg übernimmt sämtliche Arbeiten vom Kirchsteig bis zum Lager Walchen und beteiligt sich mit einem Drittel der Kosten an diesem Wanderweg, der abseits der viel befahrenen Straßen eine abwechslungsreiche und schöne Kulisse bietet. Das österr. Bundesheer übernimmt die Wegstrecke vom Lager Walchen bis zur Lizumerhütte und hat auch hier bereits eine Brücke erneuert. Der Österr. Alpenverein führt notwendige Markierungsarbeitern und die Beschilderung durch.

Alle Fotos: (c) Schafferer
0
1 Kommentarausblenden
151
wolfgang kratina aus Schwaz | 16.10.2014 | 20:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.