Christophorus-Plaketten für GROHAGler

Überreichung Christophorus-Plakette durch Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf an den Betriebsratsvorsitzenden der Großglockner Hochalpenstraßen AG Roland Wallner
  • Überreichung Christophorus-Plakette durch Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf an den Betriebsratsvorsitzenden der Großglockner Hochalpenstraßen AG Roland Wallner
  • Foto: grossglockner.at
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

FUSCH/HEILIGENBLUT. Der heilige Christophorus gilt als Schutzpatron der Kraftfahrer und Straßenwärter. "Die Christophorus-Plaketten sollen die GROHAGler auf ihren täglichen Arbeitswegen über die Gebirgsstraßen der Alpen beschützen", so Landtagspräsidentin Pallauf.

Sicher auf dem Weg

Derzeit sind 115 GROHAGler in den Betrieben der GROHAG-Gruppe beschäftigt. Pro Jahr legen 30 Fahrzeuge etwa 350.000 Kilometer auf alpinen und teilweise stark verschneiten hochalpinen Straßen, von der Villacher Alpenstraße, über die Nockalmstraße bis Heiligenblut und Fusch an der Großglocknerstraße und der Gerlos Alpenstraße von Krimml, nach Tirol zurück.
"Verkehrslandesrätin Pallauf hat uns mit den Plaketten den Wunsch nach Schutz und Sicherheit bestens erfüllt", so Roland Wallner, Vorsitzender des GROHAG-Betriebsrates.
Die Kraftfahrer und Mitarbeiter im Straßendienst freuten sich über die durch Pfarrer Tharcise Onema bei der Fuscher Kräuterweihe zu Maria Himmelfahrt gesegneten Christophorus-Plaketten. "Wir freuen uns über die Segnung, damit wir auch in Zukunft weitgehend unfallfrei unsere Arbeit verrichten können", so Vorstand Johannes Hörl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen