"Posturalis" in Millstatt eröffnet
Erstmals in Kärnten ganzheitliches Pilates möglich

Vladimir Nemčič korrektiert die Haltung seiner Frau
6Bilder
  • Vladimir Nemčič korrektiert die Haltung seiner Frau
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Michael Thun

Erstmals in Kärnten ist ganzheitliches Pilates möglich. Vladimir und Alena Nemčič bieten mit der der sogenannten BASI-Methode sowohl präventative als auch rehabilitative Übungen an.

MILLSTATT. Vor knapp drei Jahren hatte der seit fast 20 Jahren zusammen mit Ehefrau Alena in Österreich lebende gebürtige Slowake in den oberen Räumen des Hotels "Alexanderhof" seine Physiopraxis eröffnet. Umbenannt in "Posturalis" bietet er jetzt zusammen mit seiner Gattin nach der entsprechenden Zertifizierung - über zweijährige Ausbildung in München und Salzburg mit Prüfungen und über 500 Praxisstunden in diversen BASI-Pilatesstudios in Österreich, Deutschland und der Slowakei - die erste Praxis in Kärnten für Physiotherapie, Pilates und Gesundheitstraining an. Der Begriff „postura“ kommt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt „Haltung“.

Innere und äußere Haltung

In  "Posturalis" praktiziert nun auch Gattin Alena, die über jahrelange Erfahrungen sowohl in der Physiotherapie als auch mit der Pilates-Methode (Einzel- und Gruppenstunden) in der Therapiestation St. Kathrein in Bad Kleinkirchheim verfügtgesammelt hat. Die Philosophie der beiden: Die „innere“ mental-geistige Haltung mit der „äußeren“ Körperhaltung in Einklang bringen: "Wir wollen den Menschen, die zu uns kommen, kompetente Hilfestellung, Ratschläge und Anregungen zu einer Haltungskorrektur', nach Verletzungen und gesunder Lebensweise geben."

Drei Schwierigkeitsstufen

Das Pilates-Konzept des Therapeuten-Duos ist in mehrere Bereiche gegliedert. Es gibt ein Matten, Kleingeräte (Magic- Circle, Rollen, Bälle) und Maschinen-Programm. Die Matten- und Kleingerätegruppen arbeiten in drei Schwierigkeitsstufen : für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene. Begonnen wird von der Basis an, damit die präzise Durchführung der Übungen gewährleistet wird. Das Maschinen-Programm ist erst nach zehn Stunden Basis-Matte-Einheiten möglich. Diese Übungen werden natürlich auch in die Therapie- und Rehamaßnahmen integriert.

Soft-Pilates-Kurs geplant

Im September hat Alena Nemčič  neben den bestehenden Kursen auch neue Anfänger-Kurse gestartet. Geplant ist auch ein Soft-Pilates-Kurs ausschließlich für ältere und gesundheitlich eingeschränkte Menschen. Es wird in kleiner Gruppe mit Basisübungen aus dem Pilates-Konzept gearbeitet. Die Schwerpunkte sind Atmung, gesunde Körpermitte und Koordination, die vor allem als Sturzprophylaxe gedacht ist.

Weil die praktizierte Methode in der Physiotherapie integriert ist, unterstützen manche Krankenkassen die Maßnahme, versichert Nemčič. Voraussetzung ist auf jeden Fall eine ärztliche Überweisung. Unabhängig davon werden präventive Maßnahmen in Form von Personal-Pilates-Trainings-Stunden angeboten.

Zur Sache:

"Pilates", auch Pilates-Methode genannt, ist laut Wikipedia ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Das Pilatestraining kann auf der Matte und an speziell entwickelten Geräten stattfinden. Erfunden hat es der Deutsche Joseph Hubertus Pilates (1883–1967). Er nannte seine Methode zunächst Contrology, da es bei Pilates darum geht, die Muskeln mit Hilfe des Geistes zu steuern. Da „Pilates“ kein geschützter Begriff ist und eine einheitlich festgeschriebene Ausbildung fehlt, gibt es weltweit viele unterschiedlich arbeitende Pilatestrainer.

Autor:

Michael Thun aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.