Seeboden
Im Ofenloch dreht sich wieder alles um die Kartoffel

Im Ofenloch von Christa Wabnig und Oliver Blaikner dreht sich künftig alles rund um die Kartoffel.
  • Im Ofenloch von Christa Wabnig und Oliver Blaikner dreht sich künftig alles rund um die Kartoffel.
  • Foto: Dorfer
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Die Pesentheiner Christa Wabnig und Oliver Blaikner wiedereröffnen das Ofenloch in Seeboden und setzen dabei auf das Erfolgskonzept "Kartoffel".

SEEBODEN. Im Ofenloch in Seeboden dreht sich ab Dienstag wieder alles rund um die "Kartoffel". Christa Wabnig und Oliver Blaikner übernehmen das Erfolgskonzept von Karin und Peter Wieser, die sich kürzlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedeten. Die Neo-Betreiber sind alte Hasen im Geschäft. Christa Wabnig und Oliver Blaikner betrieben bereits das Cafe Anno Dazumal in Spittal, das Bergwerk Millstatt, die Schirmbar am Goldeck und das Strandbad in Dellach am Millstätter See.

Regionale Kartoffel

Bei der Auswahl der Erdäpfel fällt die Wahl der Sorte je nach Jahreszeit auf Kartoffel der Sorte Gala, Marabel oder Krone von Kartoffel Bauer Franz Schaller-Anderwald aus Pobersach bei Feistritz/Drau. "Diese Sorten eignen sich besonders gut für Ofenkartoffel", weiß Chefin Christa Wabnig. Ein Fixpunkt in der Speisekarte des Ofenlochs sind weiterhin Steaks. Erweitert wird der Speiseplan von Gnocchis, Garnellen sowie saisonalen Wochengerichten.
 

60 Plätze

In den letzten Wochen wurde im Ofenloch vor allem im Hintergrund gearbeitet, aber auch die Tische, Stühle, Polsterung sowie das Farbkonzept wurden von den neuen Betreibern erneuert. Das Lokal bietet auf 90 Quadratmeter Platz für 60 Gäste. Geöffnet ist das Restaurant Dienstag bis Samstag ab 16.00 Uhr, ausgekocht wird ab 17:00 Uhr. Von 23. Dezember bis zum 04. Jänner gibt es im Ofenloch mit Ausnahme des 24. Dezember keinen Ruhetag. Reservierungen unter: 04762/82620

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.