Ofenloch

Beiträge zum Thema Ofenloch

Ein Salzkammergut-Klassiker: Bleckwandblick über den Wolfgangsee hinüber zum Schafberg.
8

Bergauf & Bergab
Eine Rundtour über die Bleckwand am Wolfgangsee

Hoch über dem Wolfgangsee bietet die Bleckwand einen der schönsten Aussichtspunkte in diesem Teil des Salzkammergutes und mit dem Ofenloch zudem ein überaus beliebtes Fotomotiv. Traurige - auch internationale - Bekanntheit erlangte die Bleckwand im August 2001, als der damalige Vorstandsvorsitzende der VOEST, Peter Strahammer, bei einer Wanderung hier tödlich verunglückte. An Strahammer erinnert auf der Schartenalm eine große Gedenkstätte. Am besten geht man auf die Bleckwand übrigens...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Nicole Bitter, Herbert Bitter, Herbert Bitter jun. und Bürgermeister Thomas Vasku

Nachhaltige Nutzung
Angusrinder fühlen sich in Loosdorfs Naturschutzgebiet richtig wohl

Familie Bitter aus Berging sorgt mit ihren Angusrindern mit einer nachhaltigen Nutzung für den Erhalt des Gebietes Pielach- Ofenloch- Neubacher Au LOOSDORF. Regionalität und Klimaschutz wird von allen Konsumentinnen und Konsumenten immer mehr geschätzt. Tierwohl sowie kurze Transportwege sind mittlerweile ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Lebensmittel. Nur durch Bewusstseinsschaffung und Aufklärung kann der Bevölkerung gezeigt werden, dass Landwirtschaft und Klimaschutz in klarer...

  • Melk
  • Daniel Butter
Waidhofens Citybahn verkehrt mit dem Fahrplanwechsel im Dezember im Halbstundentakt
2

Ybbstal
So reisen wir künfig durchs Ybbstal

Ausbau der B121, Halbstundentakt der Rudolfsbahn: Das wollen Ybbstals Ortschefs durchsetzen. WAIDHOFEN/YBBSTAL. "Mobilität ist ein wichtiger Standortfaktor und gleichzeitig der Schlüssel für die Zukunft des Ybbstals. Die gesamte Kleinregion ist sich einig, dass wir hier dringend Maßnahmen brauchen, um die Lebensqualität in unserer Region hochzuhalten“, erklärt Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer. Petition zur Mobilität Gemeinsam mit Hollensteins Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer, Kematens...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Im Ofenloch von Christa Wabnig und Oliver Blaikner dreht sich künftig alles rund um die Kartoffel.

Seeboden
Im Ofenloch dreht sich wieder alles um die Kartoffel

Die Pesentheiner Christa Wabnig und Oliver Blaikner wiedereröffnen das Ofenloch in Seeboden und setzen dabei auf das Erfolgskonzept "Kartoffel". SEEBODEN. Im Ofenloch in Seeboden dreht sich ab Dienstag wieder alles rund um die "Kartoffel". Christa Wabnig und Oliver Blaikner übernehmen das Erfolgskonzept von Karin und Peter Wieser, die sich kürzlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedeten. Die Neo-Betreiber sind alte Hasen im Geschäft. Christa Wabnig und Oliver Blaikner betrieben bereits...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Die Einsatzkräfte tragen die verletzte Person ins Tal.
3

Rotes Kreuz und Bergrettung: Zwei Lebensretter auf gemeinsamer Mission

Die Bergrettung und das Rote Kreuz Waidhofen helfen bei einer Rettungsübung zusammen. YBBSTAL. Die Bergrettung und das Rote Kreuz Waidhofen arbeiten zusammen. Manch einem Radler, der im Bereich Ofenloch (zwischen Waidhofen und Opponitz) auf dem schönen Ybbstal-Radweg unterwegs war, wird bei der letzten Radtour eines der Hinweisschilder mit dem Schriftzug "Rettungsübung" aufgefallen sein. Grund dafür war eine gemeinsame Rettungsübung vom Roten Kreuz und der Bergrettung. Das Geschehen Die...

  • Amstetten
  • Sebastian Puchinger
4

Unfall in Opponitz: Fünf Verletzte

OPPONITZ. Für die FF Opponitz erfolgte die Alarmierung zu einem Verkehrsunfall bei km 9,5 im Ofenloch. Eine PKW-Fahrerin kam von Opponitz kommend ins Schleudern und krachte gegen einen entgegenkommenden PKW mit 4 belgischen Urlaubern (darunter 2 Kinder). Die 5 Beteiligten wurden erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Krankenhäuser nach Waidhofen und Amstetten gebracht. Durch die Versorgung der Verletzten sowie die Räumung und Säuberung der Fahrbahn war die B31 teilweise...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Ein dreijähriges Kind wird aus der Höhle getragen
5

Rettungsaktion: Urlauber in der Lamprechtshöhle eingeschlossen

ST. MARTIN/LOFER. In der Lamprechtshöhle wurden durch die starken Regenfälle heute Nachmittag deutsche und holländische Urlauber vom Wasser eingeschlossen. Insgesamt befanden sich sieben Personen in der Höhle, darunter ein dreijähriges Kind. Derzeit ist die Evakuierung durch Höhlenretter im Gange, drei eingeschlossene Personen, davon zwei Kinder, konnten bereits aus der Höhle gerettet werden. Die Menschen werden einzeln aus der Höhle gebracht. Ein Einsatzteam vom Roten Kreuz St. Martin ist vor...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
1 1 4

Naturdenkmal: Das Ofenloch entlang der Ybbs

Die Ybbs ist im Ofenloch im Gemeindegebiet von Opponitz von einzigartiger ökologischer Bedeutung. Die Flusslandschaft besticht mit ihrem Schluchtcharakter, tosendem Wasserlauf, meterhohen Felswänden und ihrem glasklaren, türkis schimmernden Wasser. Sie kennen ein Naturdenkmal? Die BEZIRKSBLÄTTER stellen die Denkmäler des Bezirks vor. Schicken Sie uns Ihre Fotos: amstetten.red@bezirksblaetter.at Vielen Dank an Doris Schweiger für die Fotos.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Nach über 20 Jahren schließt das Ofenloch seine Tore.
1

Traditionslokal Ofenloch schließt

Grieskirchen. Das Grieskirchner Restaurant OFENLOCH war seit mehr als 20 Jahren ein Fixpunkt auf der regionalen Gastro-Landkarte. Bekannt wurde das Lokal in der Mitte der 90er Jahre, vor allem mit seinen Ofenkartoffeln aus den besten und größten Sauwalderdäpfeln. Diese wurden im Lauf der Zeit im wahrsten Sinn des Wortes tonnenweise verspeist. Das Restaurant mit angeschlossender Bar am Grieskirchner Rossmarkt gehörte bis zuletzt für viele zufriedene Gäste zu den beliebtesten Adressen im Bezirk...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Omer Tarabic
Anzeige

Restaurantwoche: Restaurant Ofenloch

Wien (Culinarius) Die Wiener Restaurantwoche bietet von 23. Februar - 01. März mit 77 teilnehmenden Restaurants die einzigartige Chance, zu außergewöhnlichen Preisen die Top Gastronomie Wiens zu erkunden. Nun wird das Geheimnis um die Menüs gelüftet! Seien sie gespannt und lassen sie sich die kulinarischen Kompositionen des Restaurants Ofenloch auf der Zunge zergehen! Unternehmen Sie eine Zeitreise ins historische Alt-Wien der späten Kaiserzeit – Architektonisch und kulinarisch. Das Restaurant...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Culinarius Informationsdienstleistungs GmbH
Freiwild: Wildspezialitäten das ganze Jahr über
15 31 3

Gewinne ein Dinner bei der Wiener Restaurantwoche

Jetzt ein Abendessen für 2 Personen von 23. Februar bis 1. März 2015 abstauben. Von 23.2. bis 1.3. findet die „Wiener Restaurantwoche“ in ausgewählten Lokalen statt. Insgesamt nehmen rund 72 Restaurants daran teil, die Menüs zu einem Fixpreis anbieten. Wir verlosen je ein Dinner für zwei Personen in den Restaurants Ofenloch, das TURM und Freiwild. Einfach klicken welches Dinner Sie gewinnen wollen und mit etwas Glück können Sie schon bald kulinarisch verwöhnen lassen. Alle Infos zur...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser

Ybbs im Bereich Ofenloch zum Naturdenkmal erklärt

Die ökologisch wichtige Flusslandschaft der Ybbs wird für nachfolgende Generationen gesichert. "Bis vor wenigen Monaten bestanden genau für diesen Abschnitt der Ybbs Überlegungen für ein Kraftwerksprojekt, das diese einzigartige Flusslandschaft unwiederbringlich zerstört hätte. Mit der Erklärung zum Naturdenkmal haben wir sichergestellt, dass dieses landschaftliche und ökologische Juwel auch zukünftig erhalten bleibt", so Landesrat Stephan Pernkopf. Die Ybbs ist im Ofenloch im Gemeindegebiet...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Der neugewählte Vorstand des Vereins "Rettet die Ybbsäsche" mit Obmann Stefan Guttmann.
4

Lebensraum Ybbs ist in Gefahr

Fischbestand ist gefährdet: "Menschliche Eingriffe" entlang der Ybbs machen den Naturschützern Sorgen. YBBSTAL. Baggerlärm war in den vergangenen Monaten entlang der Ybbs zu hören. Ob beim Kraftwerk Dorfmühle, beim Kraftwerk Oismühle oder in Hausmening, Naturschützer weisen auf die Gefahren der Bauarbeiten und des Schotterabbaus für die Tierwelt hin. "Baggern ist nicht gleich baggern", erklärt Leopold Hochpöchler, Obmann-Stellvertreter des Vereins "Rettet die Ybbsäsche". Es komme immer auf die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Opponitz machte sich als Fliegenfischerdorf international einen Namen.
5

Gemeinderat traf Aktivisten

Ybbs-Schützer nannten dem Gemeinderat Opponitz ihre Bedenken gegen ein Kraftwerk im Ofenloch. OPPONITZ. Die Wogen glätten in der Diskussion um einen möglichen Kraftwerksstandort im wildromantischen Ofenloch, wollte Bürgermeister Leopold Hofbauer mit einem Treffen zwischen Gemeinderat und Kraftwerksgegnern. Die Ybbs-Schützer legten vor den Opponitzer Gemeindevertretern ihre Anliegen dar. Leo Hochpöchler von "Rettet die Ybbs-Äsche" stellte die internationale Bedeutung des unberührten...

  • Amstetten
  • Anna Eder
Die Plakate prangen nun mit offiziellem Okay auf der Brücke der alten Ybbstalbahn.
3

Kraftwerk: Protest verboten

Plakate gegen die Pläne für ein Ybbs-Kraftwerk im Ofenloch mussten wieder entfernt werden. OPPONITZ/HOLLENSTEIN. (AE) Mit Tafeln wollte eine Aktivistengruppe aus verschiedenen Vereinen ihren Unmut über die kolportierten Pläne für ein Kraftwerk im Ofenloch kundtun. Sie standen jedoch nicht lange. "Am Samstag um 10 Uhr waren wir fertig, um vier Uhr Nachmittag ist schon der Anruf von der Polizei gekommen", hat Sprecher Thomas Reifberger (Naturfreunde Sektion Kajak) das Gefühl, dass jemand mit...

  • Amstetten
  • Anna Eder
Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac im Garten ihres Hauses im Friaul
2

Buchpräsentation "Unser Friaul" im Ofenloch in Salzburg

Die beiden langjährigen ORF-Journalisten Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac berichten über ihr zweites Leben im Friaul (Italien), über ihr Haus, Land und Leute, die faszinierende Region zwischen den Karnischen Alpen und der Adria. Am Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 19:30 Uhr beim Roittner im Ofenloch Rainbergstraße 5 5020 Salzburg Anmeldungen erbeten unter der Salzburger Telefonnummer 0662 - 84 25 66 oder an E-Mail office@roittner.at Info Eine Rezension des Buches können Sie hier in meinbezirk.at...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter Krackowizer
Ybbstal - wo einst die Schmalspurbahn fuhr
5

Herbst in Waidhofen und Ybbstal - bunt, bunter, am Buntesten

30.10.2010 Zu diesen Bildern gibt es keine Worte - die sprechen für sich! Ein Winterbild soll lediglich den krassen Unterschied aufzeigen, den die Natur im Ybbstal hervorbringt. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - das Ybbstal ist immer einen Besuch wert.

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Karl Piaty

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.