03.07.2017, 10:22 Uhr

Haydn und Schubert im Hochgebirge

Die Musiker brachten Darbietungen von Joseph Haydn und Franz Schubert (Foto: kk)

Classic Over Mallnitz ertönt im Hannoverhaus am Ankogel.

MALLNITZ. Bereits zum dritten Mal lud der Verein Pro Musica Mallnitz unter dem Motto „Classic Over Mallnitz“ zu einem Konzert auf das 2.656 Meter hoch gelegene Hannoverhaus am Ankogel.

Höchstes Niveau

Das trotz des regnerischen Wetters sehr zahlreich erschiene Publikum konnte einmal mehr miterleben, wie großartig sich klassische Musik und Bergerlebnis (im doppeltem Sinne) auf höchstem Niveau trafen.
Martin Zalodek, Mitglieder Wiener Philharmoniker und Mitglieder des Carinthia Quartetts interpretierten mit dem „Sonnenaufgangs-Quartett“ von Joseph Haydn und dem „Rosamunde-Quartett“ von Franz Schubert zwei Meisterwerke der klassischen Streichquartett-Literatur.
Pro Musica Mallnitz veranstaltet seit beinahe 30 Jahren klassische Konzerte in der Pfarrkirche von Mallnitz. Mit dem Konzert im Hochgebirge soll auf unkonventionellem Weg neues Publikum für die klassische Kammermusik gewonnen werden. Es wird damit aber auch der großen Tradition von Mallnitz als Bergsteigerdorf inmitten des Nationalparks Hohe Tauern Rechnung getragen.
Das Sommerprogramm von Pro Musica Mallnitz gibt es unter www.promusica-mallnitz.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.