20.10.2017, 06:00 Uhr

Raiffeisen Obermillstatt schließt

Die Bankstelle in Obermillstatt ist nur mehr bis zum Weltspartag geöffnet. Ab 2. November sind die Mitarbeiter in Millstatt im Einsatz

Ab 2. November sind die Mitarbeiter in der Bankstelle Millstatt im Einsatz. Kunden behalten ihre Ansprechpartner.

OBERMILLSTATT (ven). Die Raiffeisenbank in Obermillstatt schließt mit dem Weltspartag am 31. Oktober ihre Pforten. Immer weniger Kundenfrequenz mache diesen Schritt notwendig.


Mitarbeiter nach Millstatt

Die Kunden wurden informiert, auch ein Aushang erklärt: "Wir ziehen um!". Karl Moser, zuständig für Marketing und Vertrieb der Raiffeisenbank Millstätter See zur WOCHE: "Es gab immer weniger Kunden, viele machen ihre Bankgeschäfte online." Die Mitarbeiter werden künftig in der Filiale in Millstatt ihren Arbeitsplatz haben.

Sicherheit der Mitarbeiter geht vor

Ein weiterer Aspekt der Schließung betrifft auch die Sicherheit, so exponierte Bankstellen sind oft leichtes Ziel für Bankräuber, wie bereits in der Vergangenheit bewiesen wurde. Die Filiale in Obermillstatt wurde einmal überfallen. 

Infrastruktur modernisiert

"Dafür wird der Kundenbereich in Millstatt modernisiert, die Kundenberatung gebündelt und die Qualität steigt", so Moser weiter. Die Selbstbedienungs-Infrastruktur soll mit modernsten Geräten verbessert werden, die Obermillstätter Kunden behalten auch ihre bisherigen Ansprechpartner und Kundenbetreuer.

"Wirtschaftlich denken"

"Wir müssen wirtschaftlich denken. Heutzutage kann man auch schlecht argumentieren, warum in einem Abstand von zwei Kilometern zwei Bankstellen betrieben werden. Bei geringer Schalter- und Bankomatfrequenz ist das nicht wirtschaftlich und man muss Konsequenzen ziehen", so Moser weiter. Was mit den Flächen passieren wird, steht noch nicht fest. Im Obergeschoß der Immobilie sind zwei Mietwohnungen, im unteren Teil wird der Platz als Archiv benötigt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.