02.11.2016, 09:14 Uhr

Reißeck: Letzter Supermarkt ist nun zu

Der Sparmarkt in der Gemeinde Reißeck ist geschlossen (Foto: Gemeinde Reißeck)

Der einzige Nahversorger in der Gemeinde Reißeck hat seine Pforten geschlossen.

REISSECK (ven). Eine erschütternde Nachricht ereilte am Wochenende die Bürger der Gemeinde Reißeck: Der Sparmarkt von Klaus Steinwender ist ab nun geschlossen.

Still und leise

"Es war für uns sehr überraschend. Er hat niemanden darüber informiert und uns vor vollendete Tatsachen gestellt", so Bürgermeister Kurt Felicetti zur WOCHE. Gerüchte über die bevorstehende Schließung gab es schon länger, laut Felicetti hänge es auch mit der Stilllegung des Betriebes der Reißeckbahn zusammen.

Einziger Supermarkt

Steinwender habe laut Felicetti am Freitag Insolvenz angemeldet. Das Schlimme daran: Der Lebensmittelladen von Steinwender war der einzige Nahversorger in der Gemeinde mit knapp 2.300 Einwohnern. "Die Schließung hat hohe Wellen geschlagen. Plötzlich gab es die Information, dass Samstag der letzte Öffnungstag des Geschäftes sei. Doch dann war es plötzlich der Freitag, die Leute haben auch auf der Gemeinde diesbezüglich angerufen." Spar habe auch bereits die übrigen Waren aus dem Geschäft abgeholt.

Standort erhalten

Felicetti aber will nicht aufgeben. Er steht in Verhandlungen mit Spar und mit weiteren Lebensmittelketten zur Fortführung des Standortes. "Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir auf jeden Fall einen Nahversorger in der Gemeinde haben", so der Bürgermeister.
Steinwender selbst war zu Redaktionsschluss für eine Stellungnahme nicht erreichbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.