„Schweißarbeit“ im Straßenbau

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Baudirektor DI Kurt Rameis, Ing. Clemens Parzer und Ing. Stefan Wittmann vom technischen Büro des Magistrats besuchen die Pflasterungsarbeiten in der Kremser Gasse. (Foto: Josef Vorlaufer)
  • Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Baudirektor DI Kurt Rameis, Ing. Clemens Parzer und Ing. Stefan Wittmann vom technischen Büro des Magistrats besuchen die Pflasterungsarbeiten in der Kremser Gasse. (Foto: Josef Vorlaufer)
  • Foto: Foto: Josef Vorlaufer
  • hochgeladen von Nikolaus Frings

ST. PÖLTEN (pa). „Die Stadt investiert heuer 6,8 Millionen Euro in die Sanierung der Gemeindestraßen“, informiert Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, der bei seinen Baustellenbesuchen den Bauarbeitern für ihren großartigen Einsatz trotz extremer Hitze dankte. Das Gemeindestraßennetz St. Pöltens umfasst über 400 Kilometer an befestigten Straßen und etwa 200 Kilometer an unbefestigten Feldwegen. An circa 4,5 Kilometern des städtischen Straßen- und Wegenetzes werden heuer Bauarbeiten vorgenommen. Unter anderem werden folgende Straßen saniert bzw. gebaut:

Kremser Gasse

Nach der Neuverlegung der Leitungen im letzten Jahr wird die Kremser Gasse neu gestaltet und gepflastert. Die Baukosten für die 180 Laufmeter betragen 700.000 Euro. Die Anton Traunfellner Ges.m.b.H. führt die Pflasterungsarbeiten durch, die bis Ende August fertig gestellt sein werden. Zudem werden die Beleuchtungsmasten saniert und auf eine energiesparende LED-Technik umgerüstet.

Schrammgasse

In der Schrammgasse werden ab Ende August zwei östliche Werksbachbrücken errichtet. Die Baukosten belaufen sich auf 401.000 Euro. Die 11,5 Meter langen Brücken werden von der Firma Alfred Trepka GmbH erbaut und sollen bis Ende Oktober fertiggestellt werden.

Herzogenburger Straße

In der Herzogenburger Straße beginnen die Bauarbeiten Ende August. Im Bereich zwischen der ehemaligen Hauptzufahrt Glanzstoff und dem nördlichen Ende des Schienenstranges ist die Erneuerung der Fahrbahn sowie der Entwässerung vorgesehen. Zudem wird die Straßenbeleuchtung ausgetauscht und auf neue LED-Technik umgestellt.an. Bevor die Fahrbahn neu asphaltiert werden kann müssen die Einbauten erneuert werden. Für die Sanierung der Herzogenburger Straße ist ein Budget von 300.000 Euro vorgesehen. Das Bauunternehmen Strabag wird bis Mitte Oktober diese 250 Laufmeter Straße erneuern.

Unterwagramer Straße

Für die Erneuerung und Neugestaltung der Unterwagramer Straße, die bis Mitte September abgeschlossen sein soll, ist eine Investitionssumme von 285.000 Euro vorgesehen. Das Unternehmen Pittel + Brausewetter GesmbH wird die Erneuerung und Umgestaltung vornehmen und 235 Laufmeter sanieren. Mit Abschluss dieser Arbeiten ist die Totalsanierung und Neugestaltung der Unterwagramer Straße abgeschlossen.

Mitterweg

In Unterradlberg werden Bauarbeiten am Mitterweg vorgenommen. Er muss aufgrund einer Betriebserweiterung örtlich umgelegt werden. Von dieser Umlegung sind auch die Straßenentwässerung sowie zwei Busbuchten betroffen. Für die 400 Meter wurde eine Investitionssumme von 220.500 Euro vorgesehen. Durchgeführt werden die Bauarbeiten von dem Unternehmen Held & Francke.

Mariazeller Straße B20 –ehemalige Kopal Kaserne

An der Ostseite der ehemaligen Kopal-Kaserne wird entlang der B20-Mariazeller Straße von der städtischen Straßenbauabteilung zwischen der Stifterstraße und der Schulze-Delitzsch-Straße ein Geh- und Radweg errichtet.

Die Straßenbauabteilung des Landes errichtet in Kooperation mit der Stadt St. Pölten eine neue Kreuzung mit einer Verkehrslichtsignalanlage. Es entsteht eine dreistrahlige Kreuzung mit einer herkömmlichen Ampel. Hier mündet die Erschließungsstraße des Kopal-Areals in die B20. Auf der Mariazeller Straße wird ein Rechtsabbiegestreifen aus Richtung Norden kommend errichtet und Richtung Süden wird auf dem dritten Fahrstreifen ein Linksabbiegestreifen eingerichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen