Ursula Novak lässt uns durchs "Schlüsselloch“ blicken

Ursula Novak mit ihrem ersten Werk „Dein Blick durchs Schlüsselloch“
  • Ursula Novak mit ihrem ersten Werk „Dein Blick durchs Schlüsselloch“
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bettina Talkner

ST. PÖLTEN (bt). "Es ist mein erstes Buch und ich bin ganz überwältigt, was momentan alles passiert", sagt Ursula Novak.
Die St. Pöltnerin ist diplomierte psychosoziale Lebensberaterin und seit 13 Jahren in freier Praxis tätig. Sie begleitet Familien bei Trennung, Scheidung oder Tod im nahen Umfeld. In ihrem Buch „Dein Blick durchs Schlüsselloch“ hat sie die bewegendsten und berührendsten Geschichten aus ihrem Beraterinnen-Dasein anonymisiert niedergeschrieben.

Was wirklich zählt

Unter die Autoren ist Ursula Novak nicht gegangen, um sich etwa Ballast von der Seele zu schreiben, sie möchte ihre Leser wieder auf andere Werte besinnen: Zusammenhalt, Kommunikation und Zeit miteinander. "Sie sollen begreifen, welche Schicksalsschläge es in Familien gibt und wie diese dann zusammenrücken. Es wär schon gescheiter, wenn man Zeit miteinander verbringt und sich füreinander interessiert, bevor etwas passiert, nicht erst wenn der Hut brennt", so die Lebensberaterin. Allen, die ihre Worte lesen, soll es gelingen, die eigene Intuition zu festigen, auf sie zu vertrauen und die eigenen Stärken im Leben umsetzen zu können.

Harte Schicksale und Wunder

Schon vor zehn Jahren hat Novak den Enschluss gefasst, eines Tages ein Buch zu schreiben. "Ich möchte einfach alles niedergeschrieben wissen, was passiert ist", begründet sie. Geschichten, wie die einer für sie ganz besonderen Familie: "Die Mama ist ins Koma gefallen. Die Eltern waren vorher getrennt, der Bursche war zehn Jahre alt. Die Mama ist später wie durch ein Wunder gesundet und die Familie hat dann wieder zusammengefunden. Heute sind die Eltern wieder ein Paar. Der Vater meint, er hätte es ohne mich nicht geschafft. Das Problem, dem Kind zu erklären, jetzt liegt die Mama sterbenskrank im Spital", erzählt Ursula Novak, berührt von der unendlichen Dankbarkeit, die ihr für die Begleitung durch solch schwere Lebensphasen entgegengebracht wird.

Lesung am 26. April

Eineinhalb Jahre hat Ursula Novak an ihrem ersten Buch „Dein Blick durchs Schlüsselloch“ gearbeitet. Am 26. April wird sie um 19 Uhr im REDpoint daraus vorlesen.

Autor:

Bettina Talkner aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.