Theaterstück "Der Siegelring, wofür es sich zu kämpfen lohnt" im Freiraum und Steingöttersaal
Intendantin Nicole Fendesack und ihr Ensemble begeisterten

Sarah Bernhardt und Marianne Hainisch
35Bilder
  • Sarah Bernhardt und Marianne Hainisch
  • Foto: Klaus Engelmayer
  • hochgeladen von Isma Forghani

Auf großes Publikumsinteresse stieß die Kurzversion  des Theaterstückes „Der Siegelring“ von Isma Forghani in der Fassung von Intendantin Nicole Fendesack. Gleich zwei Mal in St. Pölten, am 9. und 12. Juni, vor ausverkauftem Haus brillierten Nena Eigner als Marianne Hainisch, die große österreichische Vorkämpferin für Frauenbildung und Mutter des ersten Österreichischen Bundespräsidenten, Elsa Schwaiger als Sarah Bernhardt, Französischer Weltstar und größte Schauspielerin ihrer Zeit sowie Fritz Humer als K.u.k Hauptmann Alfred von Goumoens der aus Gewissensgründen das Feld verlässt und Martina Daxböck als die Sopranistin mit der schönsten Stimme der Habsburger Monarchie. Überzeugend wurden die Themen Selbstbestimmung, religiöse Vorurteile und Frauenrechte die heute noch genauso aktuell sind wie damals dramatisch vor Augen geführt. Ein besonderer Höhepunkt war die lebhafte Darstellung der Dichterin Tahéreh, in Europa des neunzehn Jahrhunderts als die persische Johanna von Orleans bekannt, die für ihren Einsatz für Frauen und ihre Überzeugung schlussendlich mit ihrem Leben zahlen musste. 
Das Publikum, darunter Frau GR Birgit Becker in Vertretung des Bürgermeisters, war sichtlich berührt und hofft auf die baldige Aufführung des Gesamtwerkes auch in St. Pölten!
Intendantin Nicole Fendesack und ihr Ensemble werden in Juli 2021 jeweils Donnerstags bis Sonntags im Rahmen von Shakespeare in Mödling das Stück "Windstärke 21" nach "der Sturm" aufführen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen