Bezahlte Anzeige

Installateurlehre in Niederösterreich

Ihre Branche ist auf der Suche nach jungen Leuten, die einen Job als Installateur anstreben?
LIM KommR Pech: Ja, genau. In Niederösterreich gibt es rund 1.200 Installateur-Betriebe mit insgesamt 7.000 Mitarbeitern. Ein wichtiger Wirtschaftszweig in Niederösterreich. Und hier ist der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern sehr hoch. Und die Voraussetzungen sind ideal um hier eine Karriere in einem High-Tech Beruf zu starten.

Allgemein fällt auf, dass die Lehre wieder viel stärker im öffentlichen Interesse ist. Wie ist hier die Entwicklung?

LIM KommR Pech: Die Lehre rückt wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Viele Firmen - auch Konzerne sind auf der Suche nach gut ausgebildeten Lehrlingen. Vom Handelsbetrieb bis zum Dienstleister … und eben auch das Handwerk braucht qualifizierten Nachwuchs. In Niederösterreich haben wir heuer in der Berufsschule in Zistersdorf ein Plus von 18%.

Eine Lehre - Wie kann man sich das vorstellen? Arbeiten in einer Firma statt lernen in der Schule?
LIM KommR Pech: Dieses Vorurteil ist höchst antiquiert. Früher dachte man, wer eine Lehre beginnt hat die Chancen auf die Matura verpasst. Doch das stimmt keinesfalls. Der moderne Lehrberuf bietet unzählige Möglichkeiten für eine Karriere. Im Fall des Sanitär, Heizungs- und Lüftungstechnikers ist man 3x für je 10 Wochen in der Berufsschule in Zistersdorf und andererseits bedeutet es, dass man im Team einer Firma arbeitet. Das nennt man das duale Ausbildungssystem. Wir haben in Zistersdorf eine Berufsschule mit einerseits Top-Lehrkräften und andererseits sehr gute Kontakte zur Industrie. Das bringt fundierte Ausbildung auf neuesten Werkzeugen. Unsere Absolventen sind auf Weltniveau.

Wie lange dauert die Ausbildung? Was lernt man hier?
LIM KommR Pech:
Im so genannten Grundmodul – das dauert 2 Jahre – lernt man die Grundlagen zum Thema Heizungstechnik, Lüftungstechnik, Gas- und Sanitärtechnik. In der 4-jährigen Variante kann man sich noch auf weitere Fachthemen spezialisieren.
Beim Lehrberuf des Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechnikers sprechen wir von einem High-Tech-Beruf. Erneuerbare Energie, Klimaschutz, sauberes Wasser, Heizen im Winter und Kühlen im Sommer, Photovoltaik, Wellness in den eigenen vier Wänden, steigende Rohstoffpreise uvm. Hier ist Know-How gefragt, hier brauchen wir Experten, die diese steigende Nachfrage abdecken.

Also gute Berufschancen nach der Lehre?
LIM KommR Pech: Eindeutig: Ja. Die genannten Themen - Heizung, Kühlung, Energiekosten, sauberes Wasser uvm. werden über unsere Lebensqualität in der Zukunft entscheiden. Als Installateur-Lehrling kann man hier aktiv etwas bewirken.

Wie finde ich zu meinem Lehrbetrieb? Wie starte ich meine Lehre?

LIM KommR Pech: In Niederösterreich gibt es ein sehr dichtes Netzwerk an
Installateurbetrieben. Mein Tipp: einfach zum nächsten Installateur Betrieb gehen und nach einer Schnupperlehre fragen. Bei dieser Schnupperlehre bekommt man ein Gefühl, ob der Beruf das Richtige für mich ist. Man kann hier ein paar Tage mitarbeiten und bekommt so ein bisschen was vom Alltag mit. Und wenn dann alles passt unterschreibt man einen Lehrvertrag. Damit ist man fixer Mitarbeiter im Betrieb.

Wo kann ich mich im Vorfeld noch informieren?

LIM KommR Pech: Wir haben eine Homepage eingerichtet, wo man auch einen kurzen Eignungstest absolvieren kann. Die Infos findet man unter <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.meinelehre.at">www.meinelehre.at</a>

Was verdient ein Lehrling?
LIM KommR Pech: Installateur-Berufseinsteiger verdienen über dem Schnitt. Im ersten Lehrjahr beginnt man mit einem Brutto-Monatsgehalt von fast € 600,- und im 4. Lehrjahr bereits € 1.440,-. Diese Beträge wurden erst vor Kurzem wieder angehoben.
Mit einer abgeschlossenen Lehre stehen einem alle Wege offen. Die Lehre ist ja der Anfang im Berufsleben. Meister, Selbständigkeit, Matura, Studium … alles ist möglich. Gute Ausbildung = gute Verdienstmöglichkeiten. Diese Perspektive für die Installateurlehre bringt den Zuspruch für diese Ausbildung.

Infos unter: <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.dieinstallateure.at">www.dieinstallateure.at</a>

Autor:

Installateure aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.