Dietmar Grieser las aus seinem neuen Buch „ Schön ist die Welt“

STEYR. Obfrau Ursula Voglsam vom Seniorenbund Steyr-Stadt hatte den in Wien lebenden Buchautor nach Steyr eingeladen und Dietmar Grieser entfachte ein Feuerwerk an heiteren Sequenzen. „Hoch Grieser“ rief am Ende das Publikum, in Anlehnung an eine von ihm zuvor vorgetragene Kurzgeschichte. Grieser verstand es, mit seinen launigen Worten das Publikum von Anfang an zu fesseln, denn in seinem neuesten Buch „Schön ist die Welt“ begibt er sich in die Welt der musikalischen Hochkultur. Dass da auch Franz Schubert, dem man zuschreibt, zum Forellenquintett in Steyr angeregt worden zu sein, amüsierte uns Steyrer natürlich ganz besonders. Übereinstimmender Tenor: „Wir freuen uns schon jetzt auf Griesers nächsten Roman“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen