Feuerwehr
Feuerwehrjugend: Wissenstest mit einem neuen Rekord von 417 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich absolviert.

156Bilder

PFARRKIRCHEN. Am 07. März 2020 wurde der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend der Bezirke Steyr-Stadt und Steyr-Land in der Volksschule Pfarrkirchen durchgeführt. Aufgrund der geänderten Altersgrenze von 8 Jahren wurde heuer mit 417 Personen eine neuer Teilnehmerrekord verzeichnet.

Dank der guten Zusammenarbeit der Feuerwehren Pfarrkirchen, unter der Leitung von BR Gerhard Stanzinger, sowie dem Bewerterteam rund um HAW Agnes Blumenschein konnte der diesjährige Wissenstest trotzdem wieder problemlos durchgeführt werden.

Die Prüfung wird in den Disziplinen Bronze, Silber und Gold durchgeführt. Die Teilnehmer müssen Fragen zu den Kapiteln Allgemeinwissen über die eigene Gemeinde und Feuerwehr, Gerätekunde, Dienstgrade, Knotenkunde, Vorbeugender Brandschutz, Gefährliche Stoffe, Verkehrserziehung und Absichern der Einsatzstelle, Nachrichtenübermittlung, Orientierung im Gelände und Erste Hilfe in einem Stationsbetrieb beantworten. Die taktischen Einheiten im Einsatz, Atem- und Körperschutz, technische Geräte und die Unfallverhütung im Feuerwehrdienst sind durch die Überarbeitung der Prüfung neu dazugekommen. Eine generelle Überarbeitung der Themengebiete und Anpassung auf den aktuellsten Stand der Feuerwehrtechnik sowie oberösterreichweit einheitliche Ausbildungsunterlagen bilden den Wissenstest.

Ein Dank gilt an dieser Stelle dem Roten Kreuz, das uns bei der Vorbereitung und Prüfung der Ersten Hilfe unterstützte. Durch die Überarbeitung des Wissenstests auf Landesebene war diese Prüfung die Premiere für die Jugendlichen und Prüfer.

Von dem hohen Wissensstand konnten sich OBR Wolfgang Mayr, BR Martin Scharrer, BR Thomas Passenbrunner und BR Gerhard Stanzinger vom Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land sowie OBR Gerhard Praxmarer, BR Ari Hahn und ABI Manuel Brunner vom Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Stadt überzeugen. Auch Bürgermeisterin Daniela Chimani, Bezirkshauptfrau Carmen Breitwieser, Bezirksgeschäftsleiter Stephan Schönberger (RK) machten Sie persönlich ein Bild von den guten Leistungen.

Autor:

Peter Michael Röck aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen