Waldneukirchner gewinnt Jugendredewettbewerb
Peter Leitenbauer gehört zu den besten Rednern des Landes

Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal überreichte die Urkunde für den 1. Preis im Redewettbewerb an Peter Leitenbauer aus Waldneukirchen. Foto: Heinz Kraml, Land OÖ
3Bilder
  • Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal überreichte die Urkunde für den 1. Preis im Redewettbewerb an Peter Leitenbauer aus Waldneukirchen. Foto: Heinz Kraml, Land OÖ
  • hochgeladen von Katharina Ulbrich

Beim Jugendredewettbewerb 2019 im Linzer Landhaus überzeugte der Waldneukirchner Peter Leitenbauer und gewann in der Kategorie der Berufsschulen. „Höhlt Lobbyismus die Demokratie aus?“, wählte er sich als Thema und hielt eine klassische Rede über zehn Minuten. „Mich interessiert diese Problematik persönlich sehr; ich wollte provozieren, war satirisch und habe überzeichnet“, so der 17jährige Lehrling zu seiner Rede. Ihm ging es darum, enge Vernetzungen und Überlappungen von Wirtschaft und Politik aufzuzeigen. Denn für ihn ist Demokratie „kein Wunschkonzert für Premiumsponsoren von Politikern oder Parteien.“ Zweimal musste er seine Rede vortragen, zuerst für die Bewertung im Landtagssitzungssaal, dann als Sieger im Steinernen Saal. „Das war schon komisch, als ich von Worthülsen-Demokratie sprach“, meinte Peter Leitenbauer. Für ihn war es irgendwie gewagt, im oberösterreichischen Landtag solche Worte auszusprechen, doch andererseits ist er überzeugt, dass heutige Entwicklungen kritisch beleuchtet werden müssen. Ganz besonders seien dazu die jungen Leute aufgefordert, denen bei Redewettbewerben ein repräsentatives Sprachrohr geboten wird. Der Siegespreis ist die Einladung zum Bundesredewettbewerb in Wien, wo ein mehrtägiges interessantes Rahmenprogramm geboten wird.
Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal (ÖVP) überreichte in Abwesenheit von Landeshauptmann Thomas Stelzer die Preise.

Autor:

Katharina Ulbrich aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen