Tausende begeisterte Zuschauer bei Song, Dance und Blasmusik

317Bilder

Als kultureller Beitrag anlässlich 70-Jahre Oberösterreichischer Blasmusikverband zeigte der Bezirksverband Steyr, dass Blasmusik auch abseits der üblichen Marsch- und Konzertveranstaltungen noch ganz besondere Facetten zu bieten hat. In einem ganz besonderen Blasmusik-Theater-Event unter dem Titel „SONG. DANCE. BLASMUSIK“ interpretieren 17 Darstellerinnen und Darsteller aus 10 verschiedenen Musikvereinen des Bezirkes das Musical „Nie mehr Schule“ des renommierten Ebenseer Komponisten Fritz Neuböck.
Durch die fachkundige Leitung einer Regisseurin (Stefanie Altenhofer) und einer Theaterpädagogin (Christina Hodanek) wurden Schauspiel, Darstellung und Blasmusik in einzigartiger Weise verbunden, all das eingebettet in ein zweiteiliges Konzert des Bezirksjugendorchester Steyr unter der Leitung von Peter Rathgeb und des Bezirksblasorchester Steyr mit Bezirkskapellmeister Wolfgang Winkler.
Dieses spannende Projekt gewährt vor allem den mitwirkenden Jungmusikerinnen und Jungmusikern neue Einblicke in andere künstlerische Bereiche und viele wertvolle Erfahrungen aus dem Set-Up des Schauspiels.
„Nie mehr Schule“ ist eine blas-musikalische Reise durch die manchmal sehr turbulente Schulzeit, bei der neben mathematischen Albträumen, erste Liebe und Freundschaften insbesondere auch Mobbing thematisiert wird. Und am Ende geht es darum, dass jede und jeder eine zweite Chance verdient hat.
Dieses Musical sowie das Konzert verzauberte tausende Besucher, darunter auch die zahlreichen Ehrengäste wie die beiden Nationalräte Markus Vogl und Johann Singer, die dritte Landtagspräsidentin Gerda Weichsler Hauer, die Landtagsabg. Evelyn Kattnigg und Christian Dörfel, Bürgermeister Gerald Hackl der ein Steyrer Bummerl an Bezirksobmann Manfred Postlmayr überreichte, sowie zahlreiche Vertreter aus der Stadt Steyr, den Umlandgemeinden und des Blasmusikverbandes.

Autor:

Klaus Mader aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.