Feuerwehr
14.000 Stunden Freizeit für die Sicherheit der Gaflenzerinnen und Gaflenzer

9Bilder

Freiwillige Feuerwehr Gaflenz blickte bei der Vollversammlung auf das Jahr 2019 zurück

GAFLENZ, 06.03.2020. Rund 14.000 Stunden Freizeit für die Sicherheit der Gaflenzerinnen und Gaflenzer. Geleistet von 112 Mitgliedern, bei 105 Einsätzen, rund 30 Lehrgangsteilnahmen, zahlreichen Übungen, Veranstaltungen und intensiver Jugendarbeit. Das waren einige von vielen eindrucksvollen Zahlen aus dem Rückblick bei der Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gaflenz, die am Freitag den 06.03.2020 im Gasthof Stubauer stattgefunden hat.

Zu Beginn konnten sechs neue Jugendfeuerwehrmitglieder und drei frisch in den Aktivstand übergetretene Mitglieder von Kommandant Christoph Hochpöchler und Kommandant-Stv. Andreas Steindler angelobt werden. Danach standen die Berichte der einzelnen Kommandomitglieder am Programm.

Es konnten auch heuer wieder zahlreiche Beförderungen und Auszeichnungen an die Kameraden verliehen werden. Drei Kameraden haben die 25-jährige und zwei Kameraden die 40-jährige Dienstmedaille erhalten. Kommandant-Stv. Andreas Steindler hat die Verdienstmedaille des Bezirkes in Bronze und Zugskdt. Gerald Lengauer die Verdienstmedaille des Bezirkes in Silber erhalten.

Besonders freute die Kameraden, dass den Chronisten der FF Gaflenz, den Ehrenamtswaltern Franz Desch und Johann Hochpöchler, die Florianmedaille des Oö. Landesfeuerwehrverbandes zuerkannt und von Bezirkskommandant Wolfgang Mayr und Abschnittsfeuerwehrkommandant Martin Scharrer überreicht wurde.

Den Beginn bei den Ansprachen machte der Bürgermeister der Gemeinde Gaflenz, Günther Kellnreitner, in der er die außerordentliche Jugendarbeit der FF Gaflenz besonders hervorhob und eine finanzielle Unterstützung der Feuerwehrjugend überreichte. Darauf folgten Ansprachen, der zahlreich aus den Reihen der Politik und der befreundeten Blaulichtorganisationen erschienenen Ehrengäste, wie SPÖ-Obmann Peter Furtner, FLG-Obmann Siegfried Brenn, Feuerwehrkurat Diakon Martin Rögner, Dienstführender des Roten Kreuzes Weyer Michael Hofer, Rudolf Fößleitner von der Polizei Weyer und Pflichtbereichskommandant-Stv. Martin Maderthaner. Für einen würdigen Abschluss sorgte Bezirksfeuerwehrkommandant von Steyr-Land Wolfgang Mayr mit seiner Ansprache.

Beim Tagesordnungspunkt “Allfälliges” gab es heuer auch noch einige erfreuliche Themen: Es folgte eine Hochzeitseinladung an die Kameraden der Feuerwehr Gaflenz und die Übergabe einer großzügigen Spende von Vertretern der Brauchtumsgruppe, Landjugend und Schuhplattler Gaflenz aus den Einnahmen des Radio OÖ Wandertag, der im Herbst 2019 stattfand.

Allen die befördert wurden, sowie allen die Auszeichnungen verliehen wurden, gratuliert die Freiwillige Feuerwehr Gaflenz sehr herzlich!

Fotos: FF Gaflenz

Autor:

Peter Michael Röck aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen