BH Steyr-Land
Barbara Spöck wird neue Bezirkshauptfrau

Barbara Spöck wurde zur neuen Leiterin der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land bestellt
STEYR. Nach Abschluss des Objektivierungsverfahrens wird Barbara Spöck zur neuen Leiterin der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land bestellt. Spöck übernimmt die Leitungsfunktion mit 1. Februar 2021. Sie wird damit die Nachfolge von Carmen Breitwieser antreten, die mit 1. Februar 2021 neue Leiterin der Direktion Inneres und Kommunales (IKD) beim Land Oberösterreich wird. Spöck ist bereits seit Juli 2018 stellvertretende Leiterin der BH Steyr-Land.
„Ich freue mich, dass wir mit Barbara Spöck eine kompetente Nachfolgerin gefunden haben, die mit den Agenden in der BH Steyr-Land bereits bestens vertraut ist“, betont Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, der dem einstimmigen Vorschlag der Begutachtungskommission mit der Ernennung Spöcks folgte.

Lebenslauf Dr. Barbara Spöck
Barbara Spöck (Jahrgang 1975) hat 1997 ihren Magistra der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg abgeschlossen. Die Promotion zur Doktorin der Rechtswissenschaften erfolgte 1999, ebenfalls in Salzburg. Spöck durchlief als Juristin die unterschiedlichsten Dienststellen im OÖ Landesdienst. Sie ist bereits seit Juli 2018 stellvertretende Leiterin der BH Steyr-Land und seit November 2016 Leiterin der Sicherheitsabteilung der BH Steyr-Land.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen