Jubiläum: 100 Jahre Handelsschule Steyr
Die Handelsschule feiert den 100er

Modern und topaktuell war das Maschinschreibzimmer der Handelsschule im Jahre 1928
2Bilder
  • Modern und topaktuell war das Maschinschreibzimmer der Handelsschule im Jahre 1928
  • Foto: Schularchiv der HAS Steyr
  • hochgeladen von Katharina Ulbrich

Zur Festveranstaltung „100 Jahre Handelsschule Steyr“ lädt die Schulgemeinschaft am Dienstag, den 25. Juni um 17 Uhr in den Festsaal der HAS & HAK ein. Festansprachen, Beiträge von Schülern und Schülerinnen des „Jubiläumsjahrgangs“ der Handelsschule und ein musikalisches Rahmenprogramm werden beim Festakt geboten. Mitte September 1918, noch bevor der 1. Weltkrieg beendet war, entstand in Steyr auf Anregung der Kaufmannschaft die neue Tagesschule. Dort konnte eine fundierte kaufmännische Ausbildung in zwei Unterrichtsjahren erworben werden. Vorerst war die neue „Städtische Handelsschule“ im Realschulgebäude am Michaelerplatz untergebracht. Aus Platznot übersiedelte die neue Handelsschule in das Fachschulgebäude in der Schwimmschulstraße. Der Unterricht umfasste 32 Wochenstunden, die natürlich an sechs Tagen, von Montag bis Samstag, stattfanden. Begonnen wurde mit 53 Tagesschülern, getrennt in eine Burschen- und Mädchenklasse. Zusätzlich gab es noch Tages- und Abendkurse für Erwachsene. Den Höhepunkt erlebte die Handelsschule im Schuljahr 1974/1975 mit 18 Klassen und 538 Schülern. Wegen eklatanter Platznot wurde von 1976 bis 1978 ein neues Schulgebäude in der Leopold Werndl Straße errichtet. Wichtige Meilensteine innerhalb des hundertjährigen Bestehens waren Innovationen im technischen Bereich, wie die Anschaffung von Schreibmaschinen Anfang der Zwanziger Jahre oder die Intensivierung der kaufmännischen Leitfächer nach diversen Lehrplanreformen. Direktorin Ute Wiesmayr sieht die 100 Jahre als eine „Erfolgsgeschichte des kaufmännischen Bildungswesens“. Wichtige Impulse gab es in den letzten Jahrzehnten durch COOL, dem modernen, schülerzentrierten Unterricht, der einen Siegeszug in die österreichischen Lehrpläne der Sekundarstufen machte. In den letzten Jahren konnte durch die Einführung der „Business-Week“ noch mehr Praxisbezug für die Handelsschule hergestellt werden. Dieser konnte im letzten Schuljahr mit dem Modell „Schule des Handel(n)s“ und „Klasse.Firma“ intensiviert werden.

Modern und topaktuell war das Maschinschreibzimmer der Handelsschule im Jahre 1928
Handelsschüler des Jubiläumsjahrgangs stellen sich als "HAS" auf

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen