Schulsanierung
Erweiterung der Volksschule Rohr beginnt im Jänner 2022

Nach der Sanierung wird sich der Eingang mit überdachtem Vorbau nordöstlich auf der gegenüberliegenden Seite des derzeitigen Eingangs befinden.
3Bilder
  • Nach der Sanierung wird sich der Eingang mit überdachtem Vorbau nordöstlich auf der gegenüberliegenden Seite des derzeitigen Eingangs befinden.
  • hochgeladen von Anita Buchriegler

Die gut 1400 Einwohner starke Gemeinde Rohr im Kremstal unterliegt einem starken Wachstum. Das stellt besonders Schule und Kindergarten vor neue Herausforderungen. Erst im vergangenen Herbst wurde erstmals provisorisch eine 5. Volksschulklasse in der ehemaligen Arztpraxis im Altbau eingerichtet. Nun wurden die Pläne für einen umfassenden Ausbau und eine Generalsanierung vom Land OÖ genehmigt.

ROHR. "Der Finanzierungsplan ist endlich gesichert", so Bürgermeister Ulrich Flotzinger. "Die Gesamtinvestitionssumme beträgt 3 Millionen Euro". Dabei sollen am - seit 1952 als Volksschule genutzten Gebäude - grundlegende Änderungen vorgenommen werden. Der Eingangsbereich beispielsweise,  wird auf die gegenüberliegende Seite verlegt. Ein überdachter Vorbau soll den Kindern beim Warten auf den Schulbus Schutz bieten. Außerdem wird aufgestockt. 2 von den geplanten 6 Klassen, werden in Zukunft im Obergeschoß zu finden sein. "Wir bauen barrierefrei mit Lift", berichtet der Bürgermeister. Ein neues Stiegenhaus im Eingangsbereich soll Keller, Erdgeschoß und ersten Stock verbinden. Außerdem ist ein merklich größeres Konferenzzimmer vorgesehen. "Der Turnsaal wird ebenfalls generalsaniert", so Flotzinger. "Mit dem Umbau wird allerdings etwas später begonnen, damit er auf jeden Fall über den Winter für Schule und Vereine nutzbar ist!" Ausspeisung und Räumlichkeiten für die Nachmittagsbetreuung wurden bereits vor etwa 10  Jahren neu geschaffen, daher wird das Untergeschoß in diesem Bereich keine neuerliche Renovierung erfahren. 

Baubeginn ist in der zweiten Jänner Woche, gleich nach den Weihnachtsferien. Momentan sind Gemeinde und Schule  dabei, die Übersiedlung und Ausweichmodalitäten zu planen. "Der Schulbetrieb muss ja schließlich weitergehen!", so der Bürgermeister.

"Wichtig ist mir, dass wir die Erweiterung unserer Schule endlich umsetzten können", betont Bürgermeister Flotzinger. "Wir planen lange genug! Nun soll das Projekt schnellstmöglich zum Abschluss gebracht werden!" Im Anschluss steht bereits die ebenfalls dringend notwendige Erweiterung des Kindergartengebäudes auf dem Programm.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen