"Es zahlt sich aus in den Wald zu gehen"

4Bilder

ASCHACH. Richtige Glückspilze sind Gerlinde Brandtner und ihre Tochter Helene. Beim Kastanien und Zapfen sammeln im eigenen Wald in Mitteregg fanden die beiden einen riesigen Herrenpilz. "Wir sind praktisch drübergestolpert", so Brandtner. 
Der Herrenpilz wiegt 1193 Gramm und hat einen Durchmesser von 27 Zentimeter. Der Herrenpilz war nicht wurmig. "Wir haben noch nie so einen riesigen Pilz gefunden. Es war ein schönes Erlebnis. Es zahlt sich aus in den Wald zu gehen", freut sich die Finderin. Aus dem riesigen Herrenpilz wird die Aschacherin unter anderem eine leckere Sauce zubereiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen