Auswanderung nach Brasilien
„Nur fort von da!“ – Steyr als „Stadt des Elends“

Ein Inserat aus dem „Steyrer Tagblatt“ aus dem Jahr 1925 mit der „Einladung“ der „Französischen Linien“.
2Bilder
  • Ein Inserat aus dem „Steyrer Tagblatt“ aus dem Jahr 1925 mit der „Einladung“ der „Französischen Linien“.
  • Foto: Stadtarchiv Steyr
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

In den 1920er und -30er Jahren war die Wohnsituation schlecht, viele litten Hunger.

STEYR. Ein Auszug aus dem „Steyrer Tagblatt“ vom Jahr 1925 zeugt, dass viele Steyrer auswanderten: „Am Montag sind vier- bis fünfhundert Arbeiter samt Frauen und Kindern nach Brasilien ausgewandert. Es war schon vorher bekannt, dass das nicht die letzten sein werden, die auswanderten. Was aber nun geschieht, das ist nicht mehr natürlich (...). Rund Tausend sollen für den nächsten 'Schub' bereits angemeldet sein, noch ist keine Verminderung der Auswanderungslustigen zu merken. Alles Zureden, alle geäußerten Bedenken der Pessimisten nützen nichts: Nur fort von da! Nicht in Brasilien, nicht in der tiefsten Türkei kann es schlechter sein als hier in Steyr.“
Mehr zum Thema
Alle Storys rund um 100 Jahre Republik Österreich auf www.meinbezirk.at/tag/100-jahre-republik

Ein Inserat aus dem „Steyrer Tagblatt“ aus dem Jahr 1925 mit der „Einladung“ der „Französischen Linien“.
Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.