Im November feiert die Republik ihr 100 jähriges Bestehen.

Wir veröffentlichen auf meinbezirk.at eine einmalige Sonderserie dazu.

Alles zum Thema 100 Jahre Republik Österreich

Beiträge zum Thema 100 Jahre Republik Österreich

Lokales
Aron Sebestyen, Ines Hutter, Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer, Pascal Kettenhummer, Sarah Kaltenegger
2 Bilder

100 Jahre Republik
Schüler des GYM Oberschützen präsentierten Film "Hundert"

OBERSCHÜTZEN. Am 9. November 2018 wurde anlässlich des 100. Jubiläums der Republik Österreich landesweit gefeiert. Bundespräsident a.D. Heinz Fischer und LH Hans Niessl hielten zuerst - wie berichtet im ORF Landesstudio Burgenland ihre Festreden. Danach ging es weiter ins Bundesschulzentrum in Eisenstadt. Dieser Festakt wurde mit dem Kooperationsfilm „Hundert“ eröffnet. „Hundert“ entstand als schulübergreifendes Projekt zwischen dem Gymnasium Kurzwiese/Eisenstadt und dem Gymnasium...

  • 21.11.18
Lokales
Die ehemalige Lehrerin Magda Waba und der ehemalige Schulwart Alexander Leiner erzählten aus längst vergangenen Tagen.
3 Bilder

100 Jahre Republik
Schulwart und Lehrerin kamen nach 20 Jahren zurück

PODERSDORF. Eine tolle Geschichte gibt es aus der Volksschule Podersdorf am See zu erzählen: Rund zwei Jahrzehnte nach Beendigung ihrer Tätigkeit an der Volksschule kamen die ehemalige Lehrerin und Schulrätin Magda Waba sowie der ehemalige Schulwart Alexander Leiner an ihre damalige Wirkungsstätte zurück, um den Schulkindern im Rahmen des Aktionstags „100 Jahre Republik“ von ihrer Kindheit und Jugend zu erzählen. Interessiert lauschten die Kinder den Schilderungen vom Schulalltag und der...

  • 20.11.18
Freizeit
Militärfriedhof der Retablierungsstation Kramsach
2 Bilder

RMagazin Damals
1918: Letztes Kriegsjahr

In der Weidachkapelle in Kramsach erinnert eine Gedenktafel an die 49 im 1. Weltkrieg gefallenen Kramsacher Frontsoldaten. Grund genug für einen Rückblick. – von Norbert Wolf. Die damalige triste Wirtschaftslage, Hungersnot, Elend, Seuchen u.v.a. kennt unsere heutige Generation nur mehr aus der Geschichte und Erzählungen unserer Vorfahren. Manchmal kommt auch unerwartet ein Zeitdokument zum Vorschein, wie im vergangenen Jahr, als der Rattenberger Glasermeister Helmut Schmidhammer bei einem...

  • 20.11.18
Lokales
Ida Boisits (100) liebt es, mit Heimbereichsleiterin Isabell Seper in ihren alten Fotosammlungen zu schmökern.
5 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Ida Boisits (100), Strem: So alt wie die Republik Österreich

Wenn Ida Boisits auf ihr Leben zurückblickt, tut sie das mit einem Gefühl der Dankbarkeit. "Ich habe viel gearbeitet, aber mir ist es immer gut gegangen, und wir haben in der Familie stets ein gutes Verhältnis untereinander gehabt." Zurückblicken kann Boisits sogar auf ein außergewöhnlich langes Leben. Im Pflegeheim Strem, wo sie seit 13 Jahren wohnt, hat sie nämlich vor kurzem ihren 100. Geburtstag gefeiert. Gebürtig aus BocksdorfIhre ersten Lebensjahre verbrachte die geborene Ida Frisch...

  • 19.11.18
Lokales
Der ehemalige ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter Sandor Vandor beeindruckte die 4. Klassen der Neuen Mittelschule Rudersdorf.
2 Bilder

Sandor Vandor erzählte
Holocaust-Überlebender zu Gast in Rudersdorfer Schule

An der Neuen Mittelschule Rudersdorf beeindruckte Sandor Vandor die Schüler mit seinen Schilderungen aus dem Kriegsjahr 1945. Der Holocaust-Überlebende und ehemalige ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter war damals in St. Anna am Aigen 1945 zum Schanzen eingesetzt. Anlass für den Besuch Vandors war der 80. Jahrestag der Novemberpogrome. "Über 40 Schülerinnen und Schüler hörten gespannt und teilweise erschüttert den Ausführungen des 93-Jährigen zu", berichtet Organisator Thomas König. "Seine...

  • 19.11.18
Lokales
„Schule einst und heute“ war das Thema der geschichtlichen Aufarbeitung in der Neuen Mittelschule.
2 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Güssinger Schulen befassten sich mit Republik-Jubiläum

Die Neue Mittelschule Güssing präsentierte bei einem Festakt ihre Arbeiten zum Jubiläum "100 Jahre Republik". Dazu zählten eine Biographie von Autorin Christine Nöstlinger, Kurzfilme, Texte, Musikdarbietungen und eine selbst zubereitete Suppe. Am Vorabend arbeiteten die Kinder der 2. Klassen das Thema „Schule einst und heute“ in Form von Filmen, Liedern und Tänzen. Die Volksschule Güssing stellte die 100 Republiks-Jahre anhand von 100 Ereignissen dar. Die Kinder der Volksschule Deutsch...

  • 19.11.18
Lokales

Spannende Geschichte
100 Jahre Republik Österreich - Das Werden des Staates

So spannend kann Geschichte sein Nachlese zum Vortrag von Dr. Stefan Karner am 18. Oktober 2018 in der Marktbücherei Anger Im November 1918 wurde der Staat Deutschösterreich gegründet, der bald in Republik Österreich umbenannt wurde. Doch wie kam es zur Gründung der Ersten Republik? Was war das Räte-System, wo waren die Unterschiede zur Demokratie und warum hatte sich das Räte-System letztendlich nicht durchgesetzt? Überaus interessant war der Vortrag von Univ. Prof. Dr. Dr. Stefan Karner...

  • 18.11.18
Lokales
Großes Interesse für den Film, dessen Inhalt bereits als Schullektüre gelesen wurde.
4 Bilder

HBLA Oberwart
HBLA Oberwart feiert 100 Jahre Republik

Am 9. November 2018 fand an allen burgenländischen Schulen ein Aktionstag anlässlich 100 Jahre Republik Österreich statt. Auch die Schüler/innen der HBLA Oberwart wohnten - nach einer kurzen Einführung in die historischen Ereignisse - via Live-Stream dem Festakt des Landes Burgenland bei. Die zahlreichen Projektbeiträge zum interdisziplinären E-Learning Projekt „100 Jahre Republik Österreich“ waren von einer Schülergruppe der HBLA Oberwart medial aufbereitet und zu einem Filmbeitrag...

  • 15.11.18
Lokales
Schriftsteller und Geschichtenerzähler Alfred Komarek, im Hintergrund eine Künstlerin des Trios dell' Arte

Das Jagdschloss als Zufluchtsort des Gejagten

ECKARTSAU. (mc) Die Bundesforste luden zum hundertjährigen Geburtstag der Republik Österreich zu einer literarischen Soirée mit Schriftsteller Alfred Komarek, musikalisch unterstützt durch das Trio dell' Arte. Komarek führte, begleitet von stimmungsvollen Beleuchtungswechseln, durch die letzten Wochen der Habsburgermonarchie, ab dem Zeitpunkt der Übersiedelung von Kaiser Karl und Familie ins einstige Jagdschloss Eckartsau. "Keine Entschlüsse mehr fassen zu müssen", das stellt der Kaiser damals...

  • 14.11.18
Lokales
In der Volksschule St. Martin andr Raab erzählten Zeitzeuginnen den Kindern von früheren Zeiten.
17 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Schulen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf machten Geschichte erlebbar

Es blieb der Neuen Mittelschule Jennersdorf vorbehalten, beim Landes-Festakt "100 Jahre Republik" im Schulzentrum in Eisenstadt das südlichste Burgenland zu vertreten. Als eine von drei Schulen durften sie jene geschichtsbezogenen Projekte präsentieren, mit denen sie sich im Schuljahr beschäftigen. "Unsere Schulklassen haben heuer beispielsweise Zeitzeugen aus der Nachkriegszeit an die Schule geholt, Videos über den Wert der Demokratie gedreht, alte Exponate zusammengetragen, eine...

  • 13.11.18
Lokales
<f>In der NMS Schattendorf</f> feierte man das 100-jährige Bestehen der Republik mit einer großen Geburtstagstorte.
2 Bilder

100 Jahre Republik
Gedenkfeiern in den Schulen

„Alle Schulen im Burgenland sind in irgendeiner Art und Weise an diesem Projekt beteiligt. Die Idee, vor rund zwei Jahren dem LSR und der PH entsprungen, ist mit über 500 großen Schulprojekten an Themen vielfältig wie eine Blumenwiese“, erklärte Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz bei einem großen Festakt im Bundesschulzentrum in Eisenstadt. Dieses Engagement aller Beteiligten lobte auch LH Hans Niessl: „Das ist österreichweit einzigartig.“ Aktionstag am Gymnasium Im BG und BRG Mattersburg...

  • 12.11.18
Lokales
Obmann Manfred Kogler bei seiner Gedenk-Ansprache vor dem Kriegerdenkmal.
6 Bilder

Österreichischer Kameradschaftsbund
Besondere Ehrung am Kameradschaftssonntag

KRAKAUEBENE (vsi). Am zweiten Sonntag im November feiert der ÖKB Krakauebene jährlich den Kameradschaftssonntag mit Gedenken an die vermissten, gefallenen und verstorbenen Kameraden und anschließender Jahreshauptversammlung. Mehr als 100 Mitwirkende angetretenHeuer sind am 11. November 71 Kameraden unter Federführung von Obmann Manfred Kogler samt Musikkapelle mit Stabführer und Kapellmeister Johannes Lintschinger zur Gedenkfeier angetreten und aufmarschiert. Nach der Heiligen Messe stellte...

  • 12.11.18
Freizeit
Gedenktafel für die Widerstandsgruppe „willy/fred" beim „igel“ im Toten Gebirge.

Zeitgeschichte im Freien Radio
Sendereihe thematisiert "Auf dem Weg ins Hier und Jetzt - 100 Jahre Republik Österreich“ ab 12. November

SALZKAMMERGUT. Pünktlich zur Ausrufung der Republik vor 100 Jahren, startet das Freie Radio Salzkammergut die Sendereihe "Auf dem Weg ins Hier und Jetzt - 100 Jahre Republik Österreich“. Im Rahmen von knapp 30 fünfminütigen Sendungen wird die Geschichte der Republik von 1918 bis 2018 nacherzählt. Bekannte Historiker erzählen die österreichische Geschichte so, dass sie auch anhand regionaler Ereignisse und Entwicklungen nachvollziehbar wird. Ziel: Sich der österreichischen Geschichte bewusst...

  • 12.11.18
Leute
Ausstellungseröffnung: StR. Jakob Egg, Obmann Josef Tröger, Bgm. Wolfgang Jörg, Vizebgm. Thomas Hittler und GR Marco Lettenbichler (v.l.).
25 Bilder

Neue Ausstellung des Briefmarken- und Ansichtskartensammelvereins Landeck
"100 Jahre Republik" in der Rathaus-Galerie

LANDECK (otko). Dieser Tage wurde 100 Jahre Republik gefeiert. In der Rathaus-Galerie in Landeck zeigt dazu der Briefmarken- und Ansichtskartensammelverein Landeck unter dem Titel "100 Jahre Republik" eine sehenswerte Ausstellung. Zu sehen ist die Schau bis 7. Jänner 2019 während der Amtsstunden. Viel Lob für den rührigen Verein und die hervorragend gestaltete Ausstellung gab es vergangenen Samstag von Bgm. Dr. Wolfgang Jörg und Kulturreferent StR. Jakob Egg bei der Eröffnung. "Das Jahr 1918...

  • 11.11.18
Lokales
Dir. Wilfried Lercher, Prof. Martina Klenner, Prof. Geza Herbst, Prof. Sonja Szelinger und der Pinkafelder Fotograf Andi Bruckner bei der Ausstellungseröffnung

HTL Pinkafeld
Ausstellung „Kriegserinnerungen und ihre Gesichter“

Eine der Veranstaltungen der HTL Pinkafeld anlässlich „100 Jahre Republik – 100 Jahre Leben“ war die Ausstellung „Kriegserinnerungen und ihre Gesichter“, die bereits während der ganzen zweiten Novemberwoche in der HTL-Aula zur Besichtigung aufgestellt war. Der Pinkafelder Fotograf Andreas Bruckner und der Großpetersdorfer PR-Manager Ronni Gollatz hatten bereits 2005 eine interessante Dokumentation über burgenländische Zeitzeugen gestaltet. Acht Geschichten geben einen vielseitigen Einblick in...

  • 10.11.18
Lokales
9 Bilder

100 Jahre Republik Österreich
Volksschule Jennersdorf: Kinderbücher österreichischer Autoren im Wandel der Zeit

Am 12. Nov. feiert die Republik Österreich ihren 100. Geburtstag. Diesen Festtag beging man in der VS Jennersdorf mit der Präsentation eines besonderen Projekts „Kinderbücher im Wandel der Zeit von 1918 bis 2018“. Vdir. Anita Hammerl durfte zahlreich erschienene Eltern begrüßen und wies daraufhin, dass gerade auch durch Literatur die gesellschaftlichen Strömungen, die Lebensbedingungen, Erziehung und Moral der jeweiligen Zeitepoche zum Ausdruck kommen und so den Fokus auf 100 Jahre Leben in der...

  • 10.11.18
Lokales
2 Bilder

BHAK/BHAS Oberwart - Festveranstaltung "100 Jahre Republik" und Schülerparlament

Alle Klassen der BHAK/BHAS Oberwart waren in die Festveranstaltung „100 Jahre Republik Österreich“ am 9. November miteinbezogen. In der Früh begannen die Klassen jahrgangsbezogen an fünf unterschiedlichen Themenkreisen zu arbeiten: 1. Klassen: "Die Grenzen der Monarchie / Grenzen des neuen Staates"; 2. Klassen: "Die Entwicklung des Wahlrechts"; 3. Klassen: "Die österreichische Bundesverfassung"; 4. Klassen: "Gesellschaft der 1. Republik - Veränderungen"; 5. Klassen: "Die Wirtschaft der 1....

  • 09.11.18
Lokales
Sterz (Bild), Strudel, Suppen, wenig Fleisch: Einfache Kost dominierte in den Häusern unserer Urgroßeltern.
3 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Was vor 100 Jahren im Südburgenland auf den Tisch kam

Am Beginn des 20. Jahrhunderts waren nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Umstände völlig anders als heute, sondern auch die Ernährungsgewohnheiten der Menschen. Zwei-Teller-Gesellschaft"Die Ernährung im Südburgenland war wie in allen anderen ländlichen Regionen der Monarchie in zwei Lager geteilt", weiß der Güssinger Koch Alexander Tomanek, der sich intensiv mit der österreichischen Ernährungsgeschichte beschäftigt. "Die herrschaftlichen und wohlhabenden Haushalte mit ihrer...

  • 07.11.18
Lokales
Informierten über die Geschehnisse im Jahr 1938: Historiker Michael Achenbach, Moderator Walter Reiss, Hobbyhistoriker Thomas König.

Zum Gedenkjahr 2018
Rudersdorf: Historisches Filmmaterial machte Jahr 1938 anschaulich

Zurück ins Burgenland des Jahres 1938 führte ein Filmabend im Gasthaus Antonyus in Rudersdorf, den der Historiker Michael Achenbach aus Wien fachlich begleitete. "Anlässlich des heurigen Gedenkjahres wurden Amateur- und NS-Propagandafilme gezeigt, die bis jetzt noch nie im Südburgenland zu sehen waren", berichtet Thomas König, der Initiator des Abends. "Es wurde versucht zu veranschaulichen, wie sich die Menschen damals durch Medien und gezielte Propaganda beeinflussen ließen und wie sich...

  • 07.11.18
Lokales
Martin Kowatsch mit seinem Buch vor seinem Arbeitsplatz in Radenthein. Er beleuchtet die Geschichte des RHI-Werkes in allen ihren Facetten und Auswirkungen
21 Bilder

110 Jahre RHI
Martin Kowatsch beleuchtet Geschichte des Radentheiner Werkes

RADENTHEIN (ven). Der Betriebsratsvorsitzende der RHI Magnesita in Radenthein Martin Kowatsch hat seine Dissertation nun in Buchform veröffentlicht. Er geht dem Arbeiterleben und dem Wirtschaftswandel der Region durch das Magnesitwerk auf den Grund. Von Bauerndorf zu Industriegemeinde Von 2012 bis 2014 arbeitete er an dem Werk, das er nun bis zum Jahr 2017 erweitert hat. Arbeitsmethoden, wirtschaftlicher Aufschwung und Alltag rund um das Werk waren Thema der Arbeit.  "Radenthein...

  • 07.11.18
Lokales
Die Gestaltung des Kochbuches war sehr kunstvoll
11 Bilder

100 Jahre Republik
Alte Rezepte gefunden

STUMM (dkh). Auf unseren Aufruf hin hat sich eine Stummerin gemeldet, die im Haus einer Nachbarin auf alte Schätze gestoßen ist. Darunter war auch ein altes "Wiener Kochbuch" mit ganz besonderen Rezepten. Die herzhaften und g'schmackigen Rezepte waren nichts für den einfachen Mann, sondern eher für ein herrschaftliches Haus gedacht. Von "Schill mit Aspik und Mayonnaise", über "Wachteln mit Salmis" bis hin zur "Gewöhnlichen Wildente" kann man hier an die 1.000 Gerichte finden und nachkochen....

  • 05.11.18
Leute
Julka Perl liest ein Gedicht an den Staat Österreich.
3 Bilder

100 Jahre Republik Österreich
Nikitsch vor 100 Jahren

NIKITSCH (GB). Viele Fotos gibt es nicht mehr aus dieser Zeit, aber dem nikitscher Literatur- und Kulturverein LIKUD gelang es dennoch, fotografische Impressionen aus dem Leben vor 100 Jahren in Nikitsch zu finden und zu einer Ausstellung zusammenzustellen. "Wenn man an die heutige Bilderflut denkt, kaum zu glauben, wie selten Fotos aus der Zwischenkriegszeit in unseren Ortschaften noch sind", heißt es vom Verein. Dokumentarfilm gibt Einblick Mit einem Dokumentarfilm des ORF zur...

  • 05.11.18
Lokales
Eine Luftaufnahme von Thaur, auf der es Kapons noch gar nicht gibt.
2 Bilder

Schicksalstage der ersten Republik
Ein Stollen, der keiner wurde

THAUR/HALL/SISTRANS. Dabei wurde auch Hall und Umgebung nach dem ersten Weltkrieg von der allgemeinen Armut nicht verschont. Neben Armut und Hunger waren aber auch andere Geschehnisse in den Tiroler Gemeinden von großer Bedeutung. Wir haben für Sie einige der Schicksalstage aufgespürt und zusammengetragen.  Thaurer Stollen 1918 ist Europa ausgeblutet und auch die kleinen Gemeinden haben mit ihren Schicksalsschlägen zu kämpfen. 1918 brennt die Vintlalm ab. Der Besitzer Johann Brunner erhält...

  • 31.10.18