Führerschein abgenommen
UPDATE: Pensionist rammte Auslage – Fahrer blieb mit Fuß am Gaspedal hängen

12Bilder
  • Foto: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

UPDAGE: Am 28. Jänner 2020 gegen 11:20 Uhr parkte ein 85-Jähriger aus Steyr mit seinem Pkw vom Parkplatz einer Apotheke in Steyr rückwärts aus. Laut seinen Angaben blieb er mit dem rechten Fuß am Gaspedal hängen, wodurch ihm der Schuh ausgezogen wurde, und fuhr in einem Halbkreis über Fahrbahn und Gehsteig in die Glasfassade des dortigen Gebäudes, wo er im Inneren eines Büros zum Stillstand kam.
Eine im Büro auf einem Sessel sitzende 32-Jährige aus Steyr wurde durch das retourfahrende KFZ angefahren und kam unter einem Schreibtisch im Büro zum Liegen. Sie erlitt durch die zerborstenen Scherben der Heckscheibe des Fahrzeuges Schnittverletzungen und wurde ins Phyrn Eisenwurzen Klinikum Steyr gebracht. Die Glasfassade und das Büro wurden schwer beschädigt. Die anschließende amtsärztliche Untersuchung beim 85-Jährigen ergab die Fahruntauglichkeit. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Im Rückwärtsgang in die Auslage eines Bürogebäudes gefahren ist ein Autolenker Dienstagmittag in Steyr.
STEYR. Der Fahrer wollte nach einem Besuch in der Apotheke gegen 11:30 Uhr mit seinem Automatik-Fahrzeug ausparken. Dabei dürfte der Mann Gaspedal und Bremse verwechselt haben. Der Mercedes mit Steyrer Kennzeichen krachte beim Rückwärtsfahren gegen die Glasscheibe eines Büros und blieb in der völlig zerstörten Auslage stehen. Zwei Mitarbeiterinnen im Büro reagierten geistesgegenwärtig und konnten sich mit einem Sprung gerade noch in Sicherheit bringen. Eine Angestellte wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht, ihre Kollegin blieb unverletzt. Auch der Autolenker überstand den Unfall ohne Verletzungen.

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen