Christkind-Aktion
"Wichtig ist, dass Clemens Freude am Leben hat"

DIETACH. Nach einer schweren Geburt kam für die Eltern des kleinen Clemens die furchtbare Nachricht. Die Ärzte diagnostizieren eine periventrikuläre Leukomalazie (PVL). Darunter wird in der Medizin eine der häufigsten durch erheblichen Sauerstoffmangel verursachte Schädigung der weißen Substanz im Gehirn verstanden. Der mittlerweile vierjährige Bub ist in seiner Entwicklung extrem rückständig. Eine Spastik in Füßen sowie eine Fehlhaltung der Gliedmaßen und eine Überspannung des Körpers führen bei Clemens oft zu Krämpfen. Er sieht sehr schlecht und kann nur Umrisse erkennen. Der kleine Bub kann auch nicht sprechen. Mit verschiedensten Therapien fördern die Eltern den Buben. Die Anschaffung von neuen Gehhilfen, ein Rehabuggy und Adaptierungen im Haus stehen an. Ein Sprachcomputer würde Clemens ebenfalls unterstützen. "Uns ist es wichtig, dass er Freude am Leben hat. Und wir nutzen die Zeit, die wir haben", so die Mutter Claudia Kemptner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen