Steyr-Automobile
Das 2000. Auto im Jahr 1922 fertiggestellt

Arbeiter der Karosseriebau-Abteilung der Waffenfabrik in Steyr.
  • Arbeiter der Karosseriebau-Abteilung der Waffenfabrik in Steyr.
  • Foto: Museum Arbeitswelt
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Arbeiter der Karosseriebau-Abteilung der Waffenfabrik in Steyr verfassten anlässlich der Fertigstellung des 2000. Wagens im Jahr 1922 nachfolgendes Gedicht, das vom Stolz auf die eigene Leistung, aber auch vom Wissen über die eigene „Unsichtbarkeit“ zeugt: „Schwielige Hände, surrende Maschinen haben dich geschaffen mit Geschick und mit Kraft, nun wirst du wandern als Luxus fort dienen und wirst vergessen wer gekämpft, wer gerafft! […]“
Mehr zum Thema
Alle Storys rund um 100 Jahre Republik Österreich auf www.meinbezirk.at/tag/100-jahre-republik
Mehr dazu in der Ausstellung „Arbeit ist unsichtbar“ im Museum Arbeitswelt und auf museum-steyr.at

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen